17.06.13 06:37 Uhr
 2.434
 

Das muss doch wehtun? - So peinlich schlafen Menschen in Bussen und Zügen ein

Immer wieder kommt es vor, dass Leute in öffentlichen Verkehrsmitteln wie Zügen oder Bussen peinlich einschlafen.

Dabei nehmen sie oft unbewusst eine so lustige Schlafposition ein, dass andere Menschen nicht anders können, als diese Menschen abzuknipsen und die Fotos ins Internet zu stellen.

Die "Daily Mail" hat jetzt die 21 lustigsten Fotos zusammengefasst und veröffentlicht. So sieht man beispielsweise eine Frau, die im Bus schmerzhafterweise auf ihrer Nase eingeschlafen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bahn, Bus, Schlaf, peinlich
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2013 07:43 Uhr von moorbauer
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
das muss doch wehtun solche scheiße zu schreiben......
Kommentar ansehen
17.06.2013 10:25 Uhr von Crumble
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
99% der Leute auf den Bildern schlafen ihren Rausch aus.
Kommentar ansehen
17.06.2013 13:22 Uhr von Superplopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das muss sehr weh tun dann die Fotos zu veröffentlichen.

Solche Arschlöcher sollte man vor "die Wand" stellen und dann fotografieren und hinterher erklären dass es nur ein Scherz ist.

[ nachträglich editiert von Superplopp ]
Kommentar ansehen
17.06.2013 14:18 Uhr von bigpapa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Soll man einer bei mir machen.

Klarer Verstoß gegen das Persönlichkeits-/Urheberrecht. Ich freue mich schon auf die Üblicherweise ca. 5000 Euro.

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?