16.06.13 19:34 Uhr
 6.041
 

Würzburg: 17-jähriger Schüler kündigt seinen Amoklauf auf YouTube an

Ein Lehrer des betroffenen Gymnasiums in Würzburg ist per Zufall im Netz auf ein Video mit einem Musikstück gestossen, in dem ein ehemaliger Schüler seinen Amoklauf ankündigt. Die Schulleitung verständigte sofort die Polizei.

Als die Polizei den 17-Jährigen im Haus seiner Eltern zur Rede stellten, gab dieser an, dass es sich bei dem Video nur um eine künstlerische Darbietung gehandelt hätte. Er wollte sich lediglich eine "Gesangs-Battle", einen Wettstreit mit einem Bekannten liefern.

Wegen seines Wettstreit-Videos muss der Junge jetzt mit mehreren Anzeigen rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, YouTube, Amoklauf, Würzburg, Ankündigung
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2013 19:34 Uhr von montolui
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
Mann-oh-Mann: Als 17jähriger immer noch so blöd, um in dieser sensiblen Zeit aus "künstlerischen Gründen" eine Ankündigung eines Amoklaufs zu veröffentlichen.
Kommentar ansehen
16.06.2013 20:29 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Was fuer ein Bullshit
Kommentar ansehen
16.06.2013 21:36 Uhr von KingPiKe
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Bevor man hier den Typen jetzt Dummheit unterstellt und Strafe fordert, sollte man vielleicht erstmal das Video gesehen haben.
Kommentar ansehen
16.06.2013 22:04 Uhr von Jietzo
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Ihr voll spacken!

Warscheinlich wars einfach n Rap battle, wo so ne Line mal kommt mein gott.

Ich hasse diese ganzen peniblen spassten
Kommentar ansehen
17.06.2013 02:01 Uhr von jupiter_0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jietzo

Vielleicht deswegen ?

http://www.bild.de/...

Bist Du Vater ? Anscheinend nicht.

@benni-88

Wieso ist der Titel falsch?
Klär uns auf....
Klar ohne Video nicht einfach nachvollziehbar, hat aber gereicht um dem Lehrer Angst zu machen. Wie steht es in der Quelle? Zitat...

... in dem ein Amoklauf angedroht und mehrere Lehrer der Schule namentlich benannt wurden...

Hm. Ansonsten Klick mal den Link an den ich oben stehen habe.Hier in Deutschland ist auch schon genug passiert, kann man dann die Reaktionen verstehen?



[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]
Kommentar ansehen
17.06.2013 08:12 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant wie hier alle Strafen fordern ohne das Video gesehen zu haben.

Es gibt zig Videos bekannter Musiker/Rapper in denen Menschen erschossen werden, sich Straßenkämpfe geliefert werden sogar teilweise andere Musiker/Rapper öffentlich bedroht werden.

Interessiert es da jemanden? Nein. Denn da ist es ja nur Show

Macht es ein "anonymer" 17jähriger ist er gleich gestört.

Man muss sicherlich schauen inwiefern es wirklich "Kunst" ist aber wenn sich nichts schlimmes herausstellt reicht ein Dudu und fertig

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?