16.06.13 18:48 Uhr
 68
 

Baden-Württemberg: Freilichtmuseum Heuneburg wird nicht geschlossen

Das in finanziellen Schwierigkeiten steckende Freilichtmuseum Heuneburg wird vorerst nicht geschlossen. Die Finanzierung ist durch ein neues Trägerkonzept gesichert.

Der Verein Heuneburg-Museum und die Gesellschaft für Archäologie übernehmen in einer Zusammenarbeit die Fortführung des Museums.

Das Konzept werde am morgigen Montag durch Finanz-Staatssekretär Ingo Rust (SPD) in Stuttgart der Öffentlichkeit vorgestellt.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Stuttgart, Baden-Württemberg, Schließung, Freilichtmuseum
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2013 19:21 Uhr von sooma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das freut mich sehr. Besonders mit Kindern ein tolles Ausflugsziel:

http://themenpark-umwelt.baden-wuerttemberg.de/...
http://www.heuneburg.de/
Kommentar ansehen
16.06.2013 20:42 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schitt..hatte mich scho so gefreut..das der scheiß verfällt.

nee, ma im ernst wat isn dat fürn scheiss? musen müssen doch von der stadt/gemeinde finanziert werden... oder zahle ich steuern für lau?

[ nachträglich editiert von ms1889 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Bayern: CSU gegen Feiertag zu Freistaat-Jubiläum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?