16.06.13 17:01 Uhr
 997
 

"Alternative für Deutschland" tritt auch zur hessischen Landtagswahl an

Der neuen Partei "Alternative für Deutschland" - AfD - scheint der Bundestagswahlkampf nicht zu reichen. In Hessen tritt sie auch zur Landtagswahl an, die zusammen mit der Bundestagswahl am 22. September 2013 stattfinden wird.

In Gießen verabschiedeten die Delegierten eine Landtagswahlliste. Auf Platz eins setzte man die Zahnärztin Dr. Dr. Christiane Gleissner aus Friedberg. Platz zwei schaffte der Ökonom Simon Roger aus Wiesbaden und Platz drei erhielt der emeritierte Medienwissenschaftler Professor Wolfgang Schöhl aus Darmstadt.

Der noch im derzeitigen hessischen Landtag sitzende Parteiwechsler von der FDP zur AfD, Paulus, wurde bei der Listenwahl von den Delegierten auf die Plätze verwiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: artaxerxes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Landtagswahl, Alternative für Deutschland
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN