16.06.13 16:41 Uhr
 1.306
 

Türkei: Chemikalien in Wasserwerfern sorgen für Hautverätzungen

Nicht nur Tränengas wurde gestern bei der Räumung des Gezi-Parks in Istanbul eingesetzt. Offenbar wurden auch Chemikalien in das Wasser für die Wasserwerfer eingemischt.

Demonstranten die von den Wasserstrahlen getroffen wurden, zeigten starke Hautverätzungen wie Blasen und Ausschläge.

"Die Neuigkeiten sind wahr. Viele meiner Freunde mussten ihre Klamotten ausziehen, um Hautverätzungen zu vermeiden", sagte die 26-jährige türkische Studentin Cansu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Chemie, Wasserwerfer, Verätzung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2013 16:49 Uhr von IM45iHew
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Und die wollen in die EU???

Wenn diese Nachricht wahr ist sollte das niemals passieren!
Kommentar ansehen
16.06.2013 18:24 Uhr von Strassenmeister
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@ DuftendeDiarrhoe
Was meinst du als Unbeteiligter eigentlich zum Thema Intelligenz?
Kommentar ansehen
16.06.2013 19:01 Uhr von One of three
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
LOL

Hier ist wieder die selbsternannte AKP-Elite am Start ...
Eine Banane für kafir, leo und den Dufter ...

Besser als ein Zoo-Besuch ...
Kommentar ansehen
16.06.2013 19:11 Uhr von DarkBluesky
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Chemikalien in Wasserwerfer ist eine Körperverletzung und sollte geandet werden. Erdogan du wirst es bald merken, das es wenn du es nicht lässt, es dir bald so gehen wird wie in Syrien. Der Ami schaut nicht lange zu. Zumindest eine habt ihr erwischt, die Claudia Roth, die wird dir nun zeigen wo der Hammer der Grünen wächst in der EU.
Kommentar ansehen
16.06.2013 19:18 Uhr von Superplopp
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ jschling

Haha, Kafir ist ein Vollassistent? Haahahahaaha
Kommentar ansehen
16.06.2013 19:27 Uhr von lopad
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Erdogan passt doch eig. super in die EU.

Chemikalien im Wasser der Wasserwerfer? Gibt es auch in Deutschland.

Hundertschaften die unbewaffnete/friedliche Demonstranten niederknüppel und über Stunden illegal einkessel/festhalten? Auch ein gewohntes Bild in Deutschland.

DIe hiesigen uniformierten Schlägertrupps haben halt eher einen faible für Vollkontakt und nutzen daher lieber ihr Pfefferspray (bei dem auch niemand so recht weiß was da eigentlich drin ist) als irgendwelche Tränengasgeschosse.

Auch das gewaltsame Räumen von Grünanlagen ist ein gewohntes Bild. Siehe dazu die Räumung des Schlossgartens bei den Stuttgart 21 Demonstrationen.


Wenn Guido, Angie und Konsorten jedesmal den mahnenden Zeigefinger heben wenn irgendein anderes Land sein Volk niederknüppelt könnte ich kotzen bei so viel Scheinheiligkeit. Erstmal den eigenen Laden aufräumen!

[ nachträglich editiert von lopad ]
Kommentar ansehen
16.06.2013 19:37 Uhr von Superplopp
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@lopad:


100% Zustimmung.
Kommentar ansehen
17.06.2013 07:52 Uhr von RainerLenz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und da halte ich doch mal dagegen ;)

http://www.shortnews.de/...

fehlt nur noch der blütenduft ;)

[ nachträglich editiert von RainerLenz ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?