16.06.13 16:54 Uhr
 350
 

Thailand: Gewalttätige Ausschreitungen bei Demonstration gegen die Regierung

Bei einer Demonstration in Chiang Mai in Thailand gegen die Regierung kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen.

Es gab zwischen den Rothhemden und den Demonstranten bei ähnlichen Protestaktionen bereits mehrere solche Übergriffe.

Die Demonstranten wurden von den Rothhemden angepöbelt und angegriffen. "Wenn man das erlaubt, führt das zu politischen Spannungen, Gewalt und sogar zu einem anderen politischen Klima", so Suriyasi Katasila, Mitglied der Gruppierung Green Politics.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Protest, Demonstration, Thailand
Quelle: www.wochenblitz.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2013 17:40 Uhr von bizmyr
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
als würde es nur in der türkei demonstrationen geben.
danke für die news.
Kommentar ansehen
16.06.2013 18:46 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jupp nur in der Türkei weiß man damit nicht ordentlich umzugehen...
Kommentar ansehen
16.06.2013 18:59 Uhr von BoltThrower321
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der andauernde Konflikt zwischen den Rothemden und den Königstreuen Goldhemden gibt mir zu denken...erst 2010 kam es in der Stadt der Engel (NEIN, nicht der Käse aus´m Kino)...

also Bangkok zu sehr blutigen Gefechten und eines der größten Shopping Malls der Welt wurde abgefackelt.

Es gibt eine Legende, wo das Ende der Chakri Dinasty vorhergesagt wird und Vajiralongkorn der letzte RAMA sein wird....

Die gesamte Königsfamilie hat ihre totale Macht stetig abgegeben zum heutigen Bild. Einige wollen das Königshaus komplett absetzen...doch der König hat dort heilige Aufgaben und eine entsprechende Stellung. Ihm ist es zu verdanken, dass das alte Siam neutral ist und nicht kolonisasiert wurde.

Sollte es wirklich zu einem Sturz kommen und die Rothemden überhand nehmen...so sehe ich schwarz.

Ich persönlich hoffe für Thailand (was in der nähe von Ganzland liegt), das es stabil bleibt und die Familie Mahidol auch in Zukunft stabil bleibt und Ihre heiligen Aufgaben nachkommen können.
Diese exotische Perle hat sich über die Zeit gegen viele externen Aggressoren behauptet...bitte nicht durch einen intern Streit unter gehen.

[ nachträglich editiert von BoltThrower321 ]
Kommentar ansehen
17.06.2013 07:32 Uhr von mensterraymond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja das ist die übliche vorgehensweise der roten Bande.Sind sehr schlechte Verlierer und kennen nur eine Richtung wenn sie ihre Felle davon schwimmen
sieht.
Nähmlich den Weg der Gewalt und Zerstörung.Und so leid es mir auch tut,aber hier gibt es nur eine Antwort weil die Regierung da nichts unternimmt und zwar die ( richtig feste draufhauen auf die Holzköpfe der Roten)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?