16.06.13 16:03 Uhr
 511
 

Blockupy Frankfurt: "Bilder aus Frankfurt und Istanbul gleichen sich"

Die Protestbewegung Blockupy-Bündnis möchte nach der erfolgreichen Demonstration in Frankfurt auch im nächsten Jahr weiter protestieren. Dieses mal soll laut LINKE-Landeschef Ulrich Wilken eine internationale Zusammenarbeit stattfinden.

"Weltweit gleichen sich die Bilder aus Frankfurt und Istanbul, Tunis, Kairo, Athen, New York, Madrid, Teheran, Aleppo", so Wilken.

Ferner fordert die hessische Linksfraktion eine Aufklärung vom Vorgehen der Polizei im Zusammenhang mit der immens kritisierten Einkesselung von etwa 1.000 Demonstranten in Frankfurt. Das Verhalten der Polizei am 1. Juni wurde auch ein Thema im Deutschen Bundestag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankfurt, Istanbul, Blockupy, Die LINKE
Quelle: www.neues-deutschland.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die LINKE will die Sommerzeit auch im Winter
EU-Beitritt Türkei: DIE LINKE findet Eröffnung neuer Beitrittskapitel falsch
Oskar Lafontaine: Neben dem Euro müssen eigene Landeswährungen her

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2013 16:14 Uhr von Crawlerbot
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Stimmt hier wurde ja auch aus Wasserwerfer und auch Tränengase auf die Demonstranten geschossen.

Kopf Tisch

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die LINKE will die Sommerzeit auch im Winter
EU-Beitritt Türkei: DIE LINKE findet Eröffnung neuer Beitrittskapitel falsch
Oskar Lafontaine: Neben dem Euro müssen eigene Landeswährungen her


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?