16.06.13 12:51 Uhr
 811
 

Krefeld: Mutmaßlicher Tierquäler, der Pony und Schaf köpfte offenbar festgenommen

Der Krefelder Polizei ist offenbar ein Tierquäler ins Netz gegangen, der für einige besonderes grausame Taten verantwortlich ist.

Im Norden Krefelds und in Moers war es immer wieder zu Übergriffen auf Tiere gekommen. Ein Pony und ein Schaf wurden geköpft und drei Pferde mit Messerstichen verletzt.

Berichten der "Rheinischen Post" zufolge hatte der Tatverdächtige Bekennerschreiben mit "Euer Tierquäler" unterschrieben. Ein Richter schickte den Mann in Untersuchungshaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Schaf, Tierquälerei, Krefeld, Pony
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
NSU-Prozess: Mutter von Beate Zschäpe verweigert vor Gericht Aussage
Air-Berlin-Flug: Passagiere meldet Loch in Tragfläche, Crew tut zunächst nichts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2013 12:59 Uhr von crazyzenity
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das Tierschutzgesetz in Deutschland ist der reinste Witz. Der bekommt wahrscheinlich nur Bewährung wenn es hoch kommt. In Deutschland dürfen übrigens auch Schweine ohne Betäubung kastriert werden. Was die befürwortenden Politiker wohl sagen wenn ich dasselbe bei ihnen tun werde.
Kommentar ansehen
16.06.2013 13:41 Uhr von deoroller
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ crazyzenity
Wenn das Land sogar Mörder (von Menschen) freirumlaufen lässt, was soll man erwarten, wenn es "nur" Tiere sind?
Kommentar ansehen
16.06.2013 13:55 Uhr von crazyzenity
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@deoroller

Nicht viel würde ich mal sagen. Da stellt sich nun die Frage sind wir besonders zivilisiert oder die Meisten besonders "konservativ", um es freundlich auszudrücken. Wahrscheinlich letzteres

[ nachträglich editiert von crazyzenity ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt
USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
Köln: Feuer bei Feuerwehr ausgebrochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?