16.06.13 11:40 Uhr
 169
 

Linz: PKW-Fahrer gerät mit Fußgänger in Streit, weil dieser zu langsam ist

An einer Kreuzung in Linz kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen einem 62-jährigen PKW-Fahrer und einem Fußgänger.

Der Autofahrer hatte sich darüber aufgeregt, dass der Fußgänger den Zebrastreifen provokativ langsam überschritt. Der Fußgänger spuckte daraufhin auf die Frontscheibe des Autos.

Daraufhin stieg der Autofahrer aus dem Wagen aus und attackierte den Spucker. Der 62-Jährige bekam daraufhin einige Schläge ab und erlitt leichte Blessuren. Der Fußgänger suchte das Weite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Fahrer, PKW, Fußgänger, Prügelei, Linz
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen