16.06.13 11:06 Uhr
 2.932
 

Großbritannien/Liverpool: Amphibienbus "Yellow Duckmarine" gesunken

Ein Amphibienbus der Firma "The Yellow Duckmarine" ist im Liverpooler Hafen gesunken. Mit dem Wasserfahrzeug können Touristen sowohl über Straßen als auch im Wasser fahren.

Besitzer des Amphibienfahrzeugs ist das Unternehmen "The Yellow Duckmarine". An Bord befanden sich 30 Passagiere, die jedoch alle rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden konnten.

17 Fahrgäste mussten vorübergehend in eine Klinik eingeliefert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Bus, Liverpool, Sinken, Amphibien-Fahrzeug
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2013 11:41 Uhr von TheRoadrunner
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
In der Überschrift wird der Eindruck vermittelt, dass die Passagiere mit ertrunken sind. Zudem heißt der Amphibienbus nicht so, sondern die Firma.

Vorschlag:
´Liverpool: Amphibienbus von "Yellow Duckmarine" gesunken - 30 Passagiere gerettet´
Kommentar ansehen
16.06.2013 11:48 Uhr von Suffkopp
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Das wäre aber doch nicht reißerisch genug und würde nie die Checker passieren können - denn dann wäre es ja eine News, deren Headline nahe an der Wahrheit ist. :)
Kommentar ansehen
16.06.2013 13:09 Uhr von learchos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, jetzt heißt es Yellow Submarine.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?