16.06.13 11:01 Uhr
 1.068
 

Brief von Beate Zschäpe enthüllt: Sie hatte bei ihrer Verhaftung keine Unterwäsche an

In der JVA Bielefeld wurde ein Brief von Beate Zschäpe an einen anderen Häftling abgefangen, in welchem sie unter anderem ihre Vorverurteilung beklagte (ShortNews berichtete). Nun sind weitere Details über dessen Inhalte bekannt geworden.

So schrieb Zschäpe, dass sie sich im Gefängnis gern Harry-Potter-Filme anschaue sowie Konzerte von Helene Fischer. Heiratsanträge lehne sie konsequent ab und sie habe keine Lust auf ein Blind Date. Bei einem Treffen kam sie sich hinter der Trennscheibe vor wie eine bärtige Frau auf dem Jahrmarkt.

Weiterhin schrieb Zschäpe in dem Brief, dass sie sich geschämt habe, als sie verhaftet wurde. Denn an diesem Tag sei sie nur mit einem Jogging-Anzug bekleidet gewesen, dazu habe sie Badeschlappen ohne Socken getragen und keine Unterwäsche angehabt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Brief, Verhaftung, Unterwäsche, Beate Zschäpe, NSU-Prozess
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Gutachter beschreibt Beate Zschäpe als "antisozial und empathielos"
NSU-Prozess: Beate Zschäpe will Erklärung zum Fall Peggy abgeben
NSU-Prozess: Beate Zschäpe spricht überraschend - Sie sei nicht mehr rechts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2013 11:26 Uhr von Shifter
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Das solche Asi News hier weiterhin zugelassen sind ist ein Trauerspiel
Kommentar ansehen
16.06.2013 11:28 Uhr von Klassenfeind
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist das letzte, worauf ich bei diesem Prozess gespannt war...
Kommentar ansehen
16.06.2013 12:26 Uhr von deoroller
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Cool! Kannst du noch herausfinden, wann sie das letzte Mal vor ihrer Verhaftung kacken war?
Kommentar ansehen
16.06.2013 17:24 Uhr von Superplopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ob verurteilt oder nicht, ihre Privatsachen gehören auf keinen Fall in die Presse.

Toll Lokus, toll Kamimaze, ihr solltet euch alle beglückwünschen dafür dass ihr so toll seid.

Hoffentlich Kamimaze veröffentlichst du morgen wann deine Mama das letzte Mal kacken war und wie es gerochen hat.
Kommentar ansehen
18.06.2013 12:17 Uhr von Laelya
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es einfach eine Frechheit wie man die Öffentlichkeit an jedem ach so kleinen Furz teilhaben lässt. Das geht zu weit in meinen Augen und hat NICHTS mehr mit dem Prozess zu tun !

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Gutachter beschreibt Beate Zschäpe als "antisozial und empathielos"
NSU-Prozess: Beate Zschäpe will Erklärung zum Fall Peggy abgeben
NSU-Prozess: Beate Zschäpe spricht überraschend - Sie sei nicht mehr rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?