16.06.13 10:57 Uhr
 246
 

Webseite zeigt die ersten Einträge auf bekannten Online-Portalen

Online-Portale wie Twitter, YouTube oder eBay kennen die meisten Internetnutzer. Viele haben auf solchen Webseiten auch einige Posting hinterlassen.

Doch wann und vor allem was für Beiträge waren die ersten, die auf den bekannten Online-Portalen hinterlassen wurden?

Die Website "ThisWasFirst" gibt jetzt eine Antwort auf diese Frage. Die Macher der Webseite sammeln die ersten Beiträge, die jemals auf den bekannten Online-Portalen abgeben wurden und machen diese der Öffentlichkeit zugänglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: eBay, Twitter, YouTube, Webseite, Eintrag
Quelle: www.gizmodo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Täter: Kleines Mädchen entführt, vergewaltigt und erdrosselt
Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm
Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2013 12:48 Uhr von DerEuhasser
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Weiß nicht was die News soll. Mich interessiert das nicht wer was zuerst getwittert hat.

Weiss abe wo man selbst Glückspiele veranstallten kann.
http://www.3auktionen.de

Habs selbst noch nicht probiert, nennt sich uniwin-auktion und man kann selbst Pfennigauktionen einstellen oder swo was ähnliches.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland wurde demaskiert - Einfach schrecklich
Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?
Deutsche in Tschechien mit 50 Euro in der Hand: "Ein Säugling zum fic_en bitte!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?