15.06.13 20:56 Uhr
 485
 

Türkei: Großeinsatz hat begonnen - der Gezi-Park wird geräumt

Der Istanbuler Gezi-Park wird zur Zeit von der Polizei geräumt. Die Beamten richteten Straßensperren ein und verschossen Tränengas.

Hundertschaften drangen in das von Demonstranten eingerichtete Zeltlager ein. Notarztwagen stehen für Einsätze bereit, um Verletzte zu versorgen.

"Entweder sie räumen den Park oder die Sicherheitskräfte dieses Landes werden wissen, was zu tun ist", sagte Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan bei einer Kundgebung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Großeinsatz, Räumung, Taksim-Platz, Gezi-Park
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scharfe Kritik durch Sigmar Gabriel: USA sei keine Führungsmacht mehr
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2013 21:37 Uhr von kingoftf
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Das sind also die von der EU begrüßten

"positiven und konstruktiven Signale" Erdogans
Kommentar ansehen
15.06.2013 23:56 Uhr von Borgir
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
das waren friedliche demonstranten, oder? die menschen dort sollen weiter gegen diesen despoten rebellieren
Kommentar ansehen
16.06.2013 00:18 Uhr von Montrey
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Man sollte die Aufständigen mit Waffenlieferungen unterstützen
Kommentar ansehen
16.06.2013 07:45 Uhr von UICC
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@kafir

Was heißt hier genug Zeit zu gehen. Das ist ein verschissener Park. Wenn die Leute meinen da ne Weile abzuhängen dann sollen sie es verdammt nochmal auch tun können.

Was da passiert ist unter aller Sau - auch nicht mit S21 zu vergleichen.

Ich jedenfalls habe konsequenzen gezogen und meinen Türkeiurlaub storniert. Auf meine 3000€ devisen scheint Erdogan ja nicht angewiesen zu sein.

Auch wenn die Bevölkerung nichts dafür kann - so ein Regierungsstil darf nicht unterstützt werden.
Kommentar ansehen
16.06.2013 08:54 Uhr von Atze2
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
haha

und bei S21 haben se von Polizeigewalt gesprochen.

Ich lach mich kaputt

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?