15.06.13 20:15 Uhr
 734
 

Fußball/BVB: Dank Champions-League - Personaletat wird kräftig aufgestockt

Unter anderem wegen der sportlichen Erfolge in der Königsklasse wachsen beim Vizemeister Borussia Dortmund die Einnahmen in die Höhe.

Deshalb beschlossen die Verantwortlichen, den Personaletat für die nächste Spielzeit um satte 40 Prozent zu erhöhen.

"Wir werden in der kommenden Saison ein Gehaltsbudget von 67 bis 68 Millionen Euro haben. Das ist sicher schon deutlich mehr als vor zwei, drei Jahren", erklärte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Borussia Dortmund, Champions League, 1. Bundesliga, Personal, Einnahmen
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2013 21:05 Uhr von derNameIstProgramm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich kommen dann auch weiterhin die Erfolge. Personaletat heisst ja meist, dass die Spieler einfach mehr verdienen. Die Verträge gehen über mehrere Jahre, d.h. der Etat muss auch mehrere Jahre finanzierbar sein.
Kommentar ansehen
15.06.2013 22:11 Uhr von Dukoff
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der BVB geht da ein großes Risiko ein ähnlich wie anfang der 2000er aber Sie haben eigentlich auch keine andere Wahl.

Die Ausgaben zu erhöhen während der Mannschaft ein gewaltiger Umbruch bevorsteht....immerhin könnte es auch schnell mal "nur" für die Euro League reichen.

Ich hoffe für Dortmund, dass Sie genug Rücklagen haben um zur Not auch 1-2 Jahre ohne Internationales Geschäft überbrücken zu können. Es ist zwar sehr unwahrscheinlich aber man kann ja nie wissen.
Kommentar ansehen
16.06.2013 00:30 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also rund 20 Mio. mehr pro Jahr. Da sind in 3 Jahren 60 Mio. weg, und so muss man ja rechnen, denn man kann nicht davon ausgehen, dass BVB jedes Jahr (mit immer wieder veränderter Mannschaft) CL erreicht.
Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie sich BVB in den nächsten Jahren schlagen wird.
Kommentar ansehen
17.06.2013 12:13 Uhr von Tek-illa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Trotz mehr Geld werden sie dadurch auch in naher Zukunft nicht zur absoluten Spitzenklasse aufschließen, da sie für Spitzenspieler uninteressant sind --> die guten nutzen den BVB nur als Sprungbrett, und die Stadt an sich nicht attraktiv ist. "
So dumm dass es richtig richtig weg tut. Komisch dass der BVB immer gut mitspielen kann und auch Spitzenfußballer sich durchaus vorstellen können zum BVB zu kommen (Dzeko z.B.). Was ist mit Weltklassespieler wie Gündogan oder Bender? Du bist nur ein kleiner von Hass zerfressener Zwerg, der offensichtlich das Fehlen seiner Eier kompensieren muss.
München ist ja so toll? Einmal und nie wieder. [edit] hässliche Stadt, keiner Zusammenhalt und Fankultur.
Kommentar ansehen
18.06.2013 11:39 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tek-illa
Dein Niveau scheint ja weitaus Höher zu sein was man so liest :D

Zweimal hintereinander Meister zu werden und dazu noch einmal den DFB-Pokal zu holen ist schon ne beachtlcihe Leistung *LOL*

Wie war das "Der Punkterekord von 81 Punkten wird sehr lange uns gehören und so schnell nicht eingeholt" :D

Und nur mal so am Rande, der BVB hat 2 Jahre sehr guten Fußball gespielt bzw spielt ihn immer noch. Aber während der BVB sich auf einen großen Wettbewerb konzentrieren muss, spielt der FCB auf allen Hochzeiten sehr lange mit.


Also komm mal wieder runter.
Ich hoffe dass der BVB nciht den gleichen Fehler wie damals macht und sich verausgabt. Wäre schade
Kommentar ansehen
18.06.2013 11:45 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tek-illa
[...]Einmal und nie wieder. Abartiges Volk und hässliche Stadt, keiner Zusammenhalt und Fankultur. Ihr Bauern holt das Triple und wieviel stehen bei euch auf dem marienplatz? 15.000 LOL WIE Lächerlich ihr seit. Kein Schwein mag euch. [...]

Wie lächerlich ist bitteschön dein Post?

Der Marienplatz ist nur für 15.000 Leute zugelassen!!! Da bekommst selbst wenn der BVB seine Meisterschaft feiern würde nciht mehr Leute dazu.


Der BVB spielt gut mit, ja das ist richtig. Leider immer nur in einem Wettbewerb. Das ist der Unterschied zu einer richtigen Topmannschaft auch wenn der BVB auf einem sehr guten Weg ist.


Gündogan und Bender sind für dich Weltklasse? Warum??
Wieviele Jahre spielen die beiden herausragenden Fußball?


Und nur weil dir die Ruhrpottmentalität aus Dortmund besser gefällt als die Bayerische Mentalität muss es ja nicht gleich schlecht sein.

Ein bissl mehr Demut würde dir auch nicht schlecht stehen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?