15.06.13 18:44 Uhr
 239
 

Die Menschheit wächst rasanter als erwartet - acht Milliarden wohl bereits 2025

Acht Milliarden Menschen werden wohl bereits in zwölf Jahren auf der Erde leben. Damit mussten einstige Voraussagen von UN-Experten korrigiert werden. Ursachen findet man vor allem im Anstieg der Geburtenrate auf dem afrikanischen Kontinent und einer generell höheren Lebenserwartung.

Ungebremst würden sich die Menschen in vielen ärmeren Ländern, vorwiegend in Afrika, vermehren. In Uganda beispielsweise sei eine baldige Verdreißigfachung der jetzigen Bevölkerung zu erwarten. Indien überholt, so Experten der Vereinten Nationen, in 15 Jahren die Einwohnerzahl von China.

In Europa geht nach wie vor die Bevölkerung zurück. Es müsste - statistisch gesehen - jede europäische Mutter 2,1 Kinder zur Welt bringen, um eine konstante Bevölkerungszahl zu erhalten. Derzeit liege dieser Wert bei 1,5 Kindern.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Milliarden, Wachstum, Bevölkerung, Menschheit
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen
Pentagon retweetete versehentlich Rücktrittsforderung an Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2013 14:10 Uhr von Laelya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm würden unsere hiesigen Weltmächte Afrika nicht seit zig Jahrzehnten ausbeuten und stets für Konflikte sorgen würde es dort ganz anders aussehen. Afrika ist einer der größten Lebensmittellieferanten weltweit, nicht zu vergessen die Bodenschätze an denen sich seit je her vergriffen wird. Was wäre wenn alle Mächtigen dort gehen müssten und den Bewohnern wieder alles gehört? Dann würde der Westen zusammen brechen und in genau der gleichen Lage stecken.

[ nachträglich editiert von Laelya ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?