15.06.13 18:00 Uhr
 44
 

Fußball/Confed Cup: FIFA sieht keinen Zusammenhang mit gewalttätigen Protesten

Derzeit gibt es in Brasilien Demonstrationen. Die Proteste verlaufen mitunter gewalttätig und richten sich gegen die Erhöhung der Fahrpreise im Nahverkehr. Außerdem hat es schon einige Proteste gegen die im nächsten Jahr anstehende Fußball-WM gegeben.

"Wir respektieren das Recht der Menschen auf Meinungsfreiheit und haben vollstes Vertrauen in die Behörden. Und die Proteste stehen, soweit wir wissen, nicht in direktem Zusammenhang mit dem Event", so der Sprecher der FIFA, Pekka Odriozola.

Am heutigen Samstag findet in Brasilia das Eröffnungsspiel des Confed-Cups zwischen Brasilien und Japan statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Protest, Brasilien, FIFA, Zusammenhang, Confed Cup
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB will in Russland bei Confed Cup politische Missstände ansprechen
Fußball: Karl-Heinz Rummenigge will Aus für Confed Cup erreichen
Fußball: Die Schweiz schlägt Confed Cup-Gewinner Brasilien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB will in Russland bei Confed Cup politische Missstände ansprechen
Fußball: Karl-Heinz Rummenigge will Aus für Confed Cup erreichen
Fußball: Die Schweiz schlägt Confed Cup-Gewinner Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?