15.06.13 13:43 Uhr
 716
 

"Prism": Microsoft zieht blank - Google/Facebook wollen erst mit USA verhandeln

User drängen in den letzten Tagen weltweit massiv die führenden IT-Giganten Google, Facebook und Microsoft dazu auf, mit der Sprache herauszukommen und den "Prism"-Skandal offenzulegen.

Noch nie hat man die mächtigen IT-Konzerne so sehr in die Knie gezwungen, sie stehen kurz vor einer Zerreißprobe. Einerseits müssen sie der US-Regierung wegen Stillschweigen über Terrorfahndungen einhalten, zugleich muss man die weltweiten User irgendwie beschwichtigen.

Facebook hat mehr als 1,1 Milliarden Nutzer, will aber bislang keine Details zum Skandal veröffentlichen. Von Microsoft weiß man, dass sie rund 31.000 Kundenadressen allein im Halbjahr 2012 den US-Behörden ausgeliefert haben. Facebook/Google will vor Veröffentlichung mit der US-Regierung verhandeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Microsoft, Facebook, Google, Prism
Quelle: www.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2013 19:30 Uhr von Joeiiii
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Microsoft wird das wohl kaum jemand ernsthaft wundern, denn schon in Windows NT entdeckte man Ende der 90er-Jahre den NSA-Key. Wurde natürlich heruntergespielt und dementiert und wurde auch der breiten Öffentlichkeit nicht bekannt. War wohl doch was dran, wer hätte es gedacht.
Kommentar ansehen
17.06.2013 19:23 Uhr von Hanna_1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer zwingt denn hier wen in die Knie? Wer will denn prüfen, ob die "preisgegebenen Daten" überhaupt stimmen?! Und wenn sie gefaked sind und das irgendwann mal bemerkt werden sollte, sind ein paar hochranginge Irgendwas eben nicht mehr hochranging, alles war ein Staatsgeheimnis und sicher waren die USA als erstes auf dem Mond.

Glaubt Ihr, 08/15-Facebook-User könnte die zu irgend etwas zwingen? Ist doch lachhaft.

[ nachträglich editiert von Hanna_1985 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?