15.06.13 09:59 Uhr
 287
 

Borken: Schlimmer Verkehrsunfall fordert vier Todesopfer

Am Abend des Freitag hat sich nahe Heiden ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem es vier Todesopfer zu beklagen gab.

Nach Angaben der Polizei, war eine 32-jährige Autofahrerin in Richtung Coesfeld unterwegs. Im Auto saß noch eine Beifahrerin und zwei Kinder im Alter von vier und fünf Jahren.

Aus noch nicht geklärter Ursache, geriet der PKW auf die andere Fahrbahn und raste in einen LKW. Der Fahrer des Lastwagen überlebte den Crash leicht verletzt. Die Insassen des PKW erlagen noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Verkehrsunfall, Todesopfer, Borken
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?