15.06.13 09:10 Uhr
 11.378
 

Wie peinlich: Busfahrer in Berlin macht Werbespruch bei einem Auto wirklich wahr

Eine wirklich verrückte und lustige Panne unterlief jetzt einem Busfahrer in Berlin.

Der Bus des Busfahrers hatte hinten Werbung einer Augen-Klinik stehen. Trotzdem rasierte er aus Versehen das Hinterrad eines Audis ab. In Verbindung mit dem Werbespruch hat er offenbar wirklich seine Brille vergessen.

"Auf einmal hat es richtig laut gekracht, die Alarm-Anlage ging los. Völlig aufgelöst sprang der Busfahrer raus und alarmierte sofort die Polizei", erklärte der "BILD"-Leser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Berlin, Auto, Busfahrer, peinlich, Werbespruch
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2013 09:18 Uhr von T¡ppfehler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da hatte der Audi-Fahrer aber Glück, dass ihm das nicht während der Fahrt passiert ist. Waren die Radbolzen zu kurz?
Kommentar ansehen
15.06.2013 09:20 Uhr von Hanna_1985
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Zumindest nach dem Foto sieht die Karosserie des Wagend doch kaum beschädigt aus - also wie funktioniert das, dass man einem Auto ein RAD abfahren kann, welches plan mit der Karosserie endet, ohne einen massiven Teil des Wagens dabei ebenfalls zu beschädigen!?
Kommentar ansehen
15.06.2013 09:40 Uhr von blaupunkt123
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Wie ist das bitte möglich, dass man einem Auto mit einem Bus ein Rad abreist und das Auto bleibt so stehen bzw am hinteren Radkasten sieht man keinerlei Beschädigungen ?
Kommentar ansehen
15.06.2013 10:03 Uhr von blade31
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
gestelltes Bild für die Bild...
Kommentar ansehen
15.06.2013 10:34 Uhr von mudface
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre es wirklich der Bus gewesen, würde der Audi jetzt beim Cabrio davor im Kofferraum parken.
Kommentar ansehen
15.06.2013 11:29 Uhr von cupertino
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
vielleicht beim einparken die Räder nicht wieder gerade gestellt. Dann schaut natürlich ein Rad raus.
Kommentar ansehen
15.06.2013 11:36 Uhr von JensGibolde
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hahahah geil wie lustig!!
Kommentar ansehen
15.06.2013 12:22 Uhr von Saufhaufen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sollte bild nicht kostenpflichtig werden ?

dürfen hier quellen genommen werde die was kosten ?

wird man BILD NIE LOS ?

und wie immer..

plus für crush =)
Kommentar ansehen
15.06.2013 12:39 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für einen Spruch hat er denn wahr gemacht?
Hat der Geschädigte jetzt das € - Zeichen in den Augen? ;)
Kommentar ansehen
15.06.2013 12:57 Uhr von Eysenbeiss
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Hanna_1985:

[edit]

Das Rad eines Autos ist natürlich in jeder Situation "plan" zur Karosserie, schon klar, vermutlich weil Audis auf der Stelle drehen und bei denen die Räder beim Lenken/Abbiegen daher nicht herausstehen, schon klar.
Kommentar ansehen
15.06.2013 13:00 Uhr von Crushial
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Saufhaufen:

"sollte bild nicht kostenpflichtig werden ?

dürfen hier quellen genommen werde die was kosten ?"

Kostenpflichtige Quellen sind auf ShortNews verboten, da hast du vollkommen recht.

Das Problem dabei ist, dass Bild.de nicht kostenpflichtig ist und auch niemals angekündigt wurde, dass Bild.de kostenpflichtig wird. Es gibt jetzt lediglich sogenannte "Premium-News" bei Bild.de, die kostenpflichtig sind. Meist handelt es sich da um irgendwelche exklusiven Geschichten wie Fußballtransfers oder sowas. Dafür musst du zahlen, wenn du die lesen willst. Diese News sind auch extra gekennzeichnet und du wirst beim Aufrufen der News dazu aufgefordert, dich zu registrieren und zu bezahlen, wenn du die News lesen willst. So wurde es von Bild auch immer angekündigt. Diese News dürfen dementsprechend dann auch nicht als Quelle genutzt werden, da die News nicht für jeden einsehbar sind.

Aber die Leute haben immer nur gelesen "Bild" und "kostenpflichtig" und dachten sich "wow, endlich wird die Bild als Quelle gesperrt", dabei liegt der Fehler bei den Lesern, die einfach nur stumpf die Ankündigung überflogen haben, ohne genau zu verstehen, was überhaupt kostenpflichtig wird. Die normalen Inhalte sind bei Bild.de weiterhin kostenfrei für jeden lesbar und somit als Quelle absolut legitim.

Zusammengefasst ändert sich daher im Prinzip überhaupt nichts und Bild.de wird weiterhin die Top-Quelle hier bei ShortNews bleiben, da die normalen News wie Titten-News, "BILD"-Leser-News usw. weiterhin kostenfrei sind.

[ nachträglich editiert von Crushial ]
Kommentar ansehen
15.06.2013 13:42 Uhr von blaupunkt123
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ Eysenbeiss

Wenn du schon anderen einen IQ von 85 unterstellst, würde ich mir mal das Bild genau ansehen.

Es ist der Hinterreifen.
Aber wahrscheinlich fährst du einen Gabelstapler,
bei dem die Hinterreifen einlenken....


Ich würde mal sagen IQ 60
Kommentar ansehen
15.06.2013 13:58 Uhr von Saufhaufen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke crush

leider bleibt bild uns damit als quelle :-/
aber immerhin schon weniger

Bild+ sei dank
Kommentar ansehen
15.06.2013 14:06 Uhr von Hanna_1985
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@cupertino, @eisenbeiss -
zeigt mir mal Euren PKW, der beim Einparken, beim Parken, beim Fahren oder beim Lenken die HINTERRÄDER ausschert?!

Beim Vorderrad natürlich möglich, das man mit abgewinkeltem Rad parkt, aber hier handelt es sich um die Hinterachse!!

Gucken, denken, nochmal denken, erst dann posten.

[ nachträglich editiert von Hanna_1985 ]
Kommentar ansehen
15.06.2013 14:23 Uhr von nightcobra
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Eysenbeiss

IQ 30

Selbst beim Audi stehen die Hinterräder beim lenken nicht raus!
Kommentar ansehen
15.06.2013 18:04 Uhr von jupiter_0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gefakte. Denke auch das der " Unfall " so wie beschrieben nicht möglich ist. Die Autos vor und hinter dem Audi und der Audi selber würden anders aussehen. Schrottiger !

Ps.: Die Kraft die nötig wäre, um das Hinterrad abzureißen, wäre meiner Meinung so groß das der Audi jetzt wo stehen würde? Auf jeden Fall nicht mehr gerade neben dem Bürgersteig.
Kommentar ansehen
15.06.2013 20:52 Uhr von RulerVomBlock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne gefakte Geschichte und die blöden Bildleser glauben es natürlich wie immer, gratuliere. Und für die Helden die nicht wissen mit welcher Achse ein Audi lenkt damit er um die Kurve kommt sagt ich nur lest weiter Bildzeitung das scheint euer IQ Level zu sein ;) *an Kopf greif*
Kommentar ansehen
15.06.2013 21:32 Uhr von DerMuenchner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Soweit wie der Bus vom Auto wegsteht, kann er die Karre garnicht getroffen haben, der Typ hat vermutlich vergessen, die Radbolzen richtig anzuziehen.
Kommentar ansehen
15.06.2013 23:42 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lustig ist was anderes.
Kommentar ansehen
16.06.2013 00:27 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ICh weiß nciht was trauriger ist.

Die News oder Eysenbeiss Kommentar...
Kommentar ansehen
16.06.2013 10:04 Uhr von JeanLuc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar...die Werbung macht schliesslich der Busfahrer drauf....deswegen muss er sich auch dran halten *kopschüttel*
Tolle News auf typischen Bild UND Crushial Niveau.
Kommentar ansehen
17.06.2013 11:36 Uhr von Eysenbeiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ging um die generelle Möglichkeit, aber niedlich wie das Sprichwort mit den getroffenen Hunden immer wieder zutrifft.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?