14.06.13 18:32 Uhr
 1.454
 

Niederländische Wissenschaftler entwickeln leichte, tragbare künstliche Niere

Wissenschaftler der "Dutch Kidney Foundation" (Niederländische Nierenstiftung), haben eine künstliche Niere entwickelt, die so groß ist wie ein iPad. Patienten sind damit in der Lage, an jedem gewünschten Ort eine Dialyse durchzuführen.

Die ersten Tests an Menschen sollen ab 2015 erfolgen. Ab 2017 soll das medizinische Gerät dann in den Handel gelangen. Man hofft, dass durch das Gerät die Sterberate bei Dialyse-Patienten sinkt.

Die erste künstliche Niere der Welt wurde ebenfalls durch einen Niederländer erfunden. Willem Kolff entwickelte das Gerät während des Zweiten Weltkriegs und nutze zur Herstellung Teile eines deutschen Bombers und Wurstpellen.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Niederlande, Wissenschaftler, Organ, Niere, Dialyse
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2013 18:50 Uhr von sulospace
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oh je, wenn das Fresenius mitbekommt...
Kommentar ansehen
14.06.2013 20:56 Uhr von psycoman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schön, dass es immer wieder Fortschritte auf diesem Gebiet gibt. Wenn das dann auch noch bezahlbar wird, um so besser.
Kommentar ansehen
14.06.2013 22:27 Uhr von raterZ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt eh schon mobile dialyse geräte für zuhause. aber das bringt nicht so viel kohle rein, wie solche dialyse zentren. deshalb wird das deutschen patienten eher verschwiegen.
Kommentar ansehen
16.06.2013 21:08 Uhr von limasierra
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll das denn für ein Vergleich sein? Zwei Fliegen mit einem Streich, oder was? Hauptsache Geld...

Hat die Niere auch einen Touchscreen?

[ nachträglich editiert von limasierra ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?