14.06.13 18:32 Uhr
 1.406
 

Niederländische Wissenschaftler entwickeln leichte, tragbare künstliche Niere

Wissenschaftler der "Dutch Kidney Foundation" (Niederländische Nierenstiftung), haben eine künstliche Niere entwickelt, die so groß ist wie ein iPad. Patienten sind damit in der Lage, an jedem gewünschten Ort eine Dialyse durchzuführen.

Die ersten Tests an Menschen sollen ab 2015 erfolgen. Ab 2017 soll das medizinische Gerät dann in den Handel gelangen. Man hofft, dass durch das Gerät die Sterberate bei Dialyse-Patienten sinkt.

Die erste künstliche Niere der Welt wurde ebenfalls durch einen Niederländer erfunden. Willem Kolff entwickelte das Gerät während des Zweiten Weltkriegs und nutze zur Herstellung Teile eines deutschen Bombers und Wurstpellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Niederlande, Wissenschaftler, Organ, Niere, Dialyse
Quelle: www.dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zählung: Dramatischer Rückgang der Waldelefanten
Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe