14.06.13 14:28 Uhr
 2.441
 

Kanada: Wendy´s stoppt Verkauf von neunstöckigem "T-Rex"-Burger

Im kanadischen Brandon hat eine Filiale der Fast-Food-Kette Wendy´s einen neunstöckigen Hamburger namens "T-Rex" angeboten.

Der Monster-Burger hat 3.000 Kalorien und verkaufte sich gut, so der Manager der Filiale.

Doch die Geschäftsführung von Wendy´s hat den Verkauf des ungesunden Megaburgers nun gestoppt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Verkauf, Kanada, Burger, T-Rex, Wendy´s
Quelle: gawker.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2013 14:54 Uhr von rolling_a
 
+13 | -18
 
ANZEIGEN
Warum nicht 20 Scheiben Billigfleisch oder direkt 100? Vielleicht könnte man noch ein Fleischgetränk dazu reichen... Warum ist die Theke und das restliche Mobiliar nicht aus Fleisch? Man könnte den Gast auch über einen Fleischteppich ins Restaurant führen.

Das ist genau die Maßlosigkeit an der unsere Zivilisation zu Grunde gehen wird... Ekelhaft.
Kommentar ansehen
14.06.2013 15:18 Uhr von bigpapa
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Purer Schwachsinn.

Wenn einer sich den Bauch vollstopfen will, kauft er halt 10 einzelne. Nur sind die dank mehr billiges "Brötchen" vermutlich wesentlich teurerer.

Ich würde so ein Megaburger durchrechnen. Wenn preiswerter ist kaufen, am Tisch teilen, und dann futtert jeder sein Teil und man hat Geld gespart.

Mein Verbrauch an Servietten ist in so Läden eh 8-10 x höher als in ein echten Restaurant.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
14.06.2013 15:55 Uhr von omar
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Mein erster gedanke war: Geilomat!
Fetter Burger...
Aber dann dachte ich: Den schaff ich eh nicht.. also Geldverschwendung.
Und bis der gegessen ist, wird die Hälfte schon kalt sein.
Lieber zwei oder drei kleinere Burger, und die dann jedes mal frisch und noch warm.
Kommentar ansehen
14.06.2013 20:30 Uhr von ressam85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die spinnen die amis
Kommentar ansehen
14.06.2013 20:36 Uhr von bigpapa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ressam85

Wieso spinnen" die Ami´s ?

Antwort A : Weil sie den anbieten.

Antwort b: Weil sie ihn wieder vom Markt nehmen

Antwort c : Weil er sich gut verkaufte, weil einige Leute so denken wie ich oben. (Ich hab mir auch schon in DE oft ein Essen mit meiner Begleitung geteilt. Salat als Beilage im Preis drin und sie isst ihn)

Antwort d: Weil du keine Ami´s magst.

Du kannst deine Mama als Telefonjoker nehmen. :)

Anmerkung : Mega Essen gibts auch in DE. Z.B. diese Mega-Schnitzel etc.


Gruß

BIGPAPA

ps. : Dieser Beitrag enthält Ironie
Kommentar ansehen
16.06.2013 20:14 Uhr von Superplopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Truth_Hurts

Kanada ist zwar nicht USA, aber Kanadier sind Amerikaner :D

---

Der Burger ist total dämlich. Warum so hoch? Die gleiche Menge Fleisch auf eine Form gebracht wie ein Baguette, also weniger hoch, dafür lang und schmal ist sinnvoller.

Nun ja, die Amis sind eben keine Europäer.
Kommentar ansehen
16.06.2013 22:28 Uhr von ressam85
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ bigpapa

deswegen heisst du auch bestimmt BigPapa du fettschleuder

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?