14.06.13 13:57 Uhr
 900
 

Polen: Frau zündet beim Putzen eine Flugabwehrrakete

Eine 56-jährige Polin zerstörte beim Hausputz fast ihre gesamte Wohnung, als sie mit ihrem Besen in die letzten Winkel kehrte.

Die Frau löste einen Sprengsatz einer Flugabwehrrakete aus, die noch aus dem Zweiten Weltkrieg stammte und hinter dem Küchenschrank lag.

Die Witwe wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Bombe, Polen, Putzen
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurter Flughafen: 81-Jähriger wollte 4,5 Kilogramm Kokain schmuggeln
Drei Tote: Mann rast mit Auto absichtlich in Menschenmenge
"Twin-Peaks"-Star: Schauspieler Miguel Ferrer erliegt Krebsleiden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2013 14:07 Uhr von ksros
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
D.h. also, daß hinter dem Küchenschrank 70 Jahre nicht mehr geputzt wurde.
Kommentar ansehen
14.06.2013 14:28 Uhr von T¡ppfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frau ist erst 56.
Vermutlich hat sie den Putzfimmel von ihren Eltern.
Ein Wunder, dass sie den Küchenschrank noch finden konnte.
Kommentar ansehen
14.06.2013 15:12 Uhr von Leimy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An ihrer Stelle würde ich den Hausbesitzer verklagen wegen fahrlässiger Körperverletzung.
Kommentar ansehen
14.06.2013 16:29 Uhr von T¡ppfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird auch mal von Polin und mal von Witwe geschrieben.
In der Quelle erfährt man aber, dass sie schon vorher Witwe war.

Es ist ja schon länger bekannt, dass polnische Böller gefährlich sind.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama kritisiert Kongress für Fortbestehen von Guantanamo
Frankfurter Flughafen: 81-Jähriger wollte 4,5 Kilogramm Kokain schmuggeln
Starinvestor George Soros: "Trump ist ein Hochstapler und Möchtegern-Diktator"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?