14.06.13 11:38 Uhr
 91
 

Spontanes Benefiz in Österreich: Donauinsel rockt für Opfer der Flut

Das 30. Donauinselfest wird die österreichweit größte Benefizaktion zur Hilfe für vom Hochwasser betroffene Menschen. Gespendet wird per SMS. Auch vor Ort soll in Form von Kurzvideos auf die Hilfsaktion aufmerksam gemacht werden.

Die aktuelle Hochwasserkatastrophe lässt keinen kalt. So auch nicht den Austro-Barden Rainhard Fendrich. der 58-jährige Musiker spendet seine Gage für die Hochwasseropfer. "Wenn ich ´I am from Austria´ singe kann ich nicht anders."

10.000 Häuser und Wohnungen wurden durch die Flut beschädigt. Oft fehlt es den Menschen nun an grundlegenden Dingen. Die Firma "Reiter Betten" stellt 1.000 Decken und 200 Matratzen im Wert von insgesamt 100.000 Euro zur Verfügung. Die Verteilung erfolgt über die Caritas.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: geislerm1