14.06.13 11:33 Uhr
 858
 

Schweinfurt: Bei Aushubarbeiten findet ein Mann ein über 100 Jahre altes Skelett

Ein Hobbygärtner aus Schweinfurt war in seinem Garten mit Aushubarbeiten beschäftigt, als er in 70 Zentimetern Tiefe auf ein menschliches Skelett stieß.

Die Polizei war aber in diesen Fund nur wenig involviert. In der Rechtsmedizin stellte sich heraus, dass das Skelett über 100 Jahre alt ist.

Mitarbeiter des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie werden sich jetzt des Fundes annehmen und genauere Begutachtungen durchführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Fund, Archäologie, Skelett, Schweinfurt
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2013 15:44 Uhr von DerMuenchner
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Was man so alles in seinem Garten findet ist schon sagenhaft, wenn er noch ein wenig tiefer gräbt, stößt er vielleicht auf Oel oder eine uralte germanische Siedlung.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?