14.06.13 07:06 Uhr
 1.110
 

Interesse an BMW i3: Gibt es nun den großen Elektroauto-Durchbruch?

Bislang ist keinem deutschen Hersteller der große Durchbruch bei Elektroautos geglückt. Das könnte sich nun mit dem BMW i3 ändern. Für die Neuentwicklung aus der 3er-Reihe liegen schon 100.000 Anmeldungen zu Testfahrten vor.

Laut BMW-Vertriebschef Ian Robertson hätten sogar zahlreiche Kunden das Fahrzeug fest bestellt, obwohl es noch gar nicht in Serie produziert ist.

28.800 Euro soll der neue i3 kosten. Auf der IAA 2013 können sich Messebesucher erstmals in das neue Fahrzeug setzen. Der Dreitürer ist 2,57 Meter lang und bringt es mit einem Elektroantrieb auf stattliche 170 PS. Die Reichweite mit einer Aufladung beträgt 160 Kilometer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Interesse, Elektroauto, Durchbruch
Quelle: de.autoblog.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Umwelthilfe arbeitet an absolutem Verbot aller Diesel-Fahrzeuge
EU will die Europamaut
SUV jetzt nur noch für "Bauern und Jäger"?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2013 07:26 Uhr von saber_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
28800 €


bei so einem preis wird es kein durchbruch geben... warum sollte jemand soviel geld ausgeben als early adopter fuer technologien die noch nicht erprobt sind?


nene...so viele optimisten gibt es nicht...
Kommentar ansehen
14.06.2013 08:57 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das wird auch zeit das sich BMW mal auf die Socken macht.
Kommentar ansehen
14.06.2013 09:28 Uhr von donalddagger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
160 km reichweite? als zweitwagen für die stadt vielleicht ganz nett, wobei dafür nie und nimmer 28.000 euro ausgeben würde.
Kommentar ansehen
14.06.2013 09:54 Uhr von DP79