14.06.13 06:14 Uhr
 2.229
 

Seltene Fehlbildung: Lunge eines Babys produziert Quark aus Muttermilch

Das können sich wahrscheinlich die Wenigsten vorstellen: Die Lunge eines neun Wochen alten Baby produzierte aus der Muttermilch Quark. Und das weil die Speiseröhre direkt in die Lunge führte.

In Innsbruck geboren, merkte die Mutter der Kleinen sofort nach der Geburt, dass etwas nicht in Ordnung war. Das Baby konnte nicht richtig schreien und bekam schlecht Luft. Sofort verlegten die Ärzte das Kind auf die Intensivstation und untersuchten es.

Dabei stellten die Experten den extrem seltenen Defekt fest. Bisher gibt es nur 50 bekannte Fälle. Jetzt wurde das Mädchen in einer komplizierten Operation im Klinikum Berlin-Buch von der Fehlbildung befreit. Dies war in Deutschland der erste derartige Eingriff. Weltweit gab es schon drei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magnificus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Baby, Lunge, Muttermilch, Quark, Fehlbildung
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2013 06:55 Uhr von Podeda
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Schrecklich..

Aber die Überschrift ist noch viiiiel Schlimmer...
Kommentar ansehen
14.06.2013 09:33 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ösophagusatresie, wahrscheinl. Vogt IV.

Was für ein dämlicher Titel...
Kommentar ansehen
14.06.2013 10:11 Uhr von Rex8
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
-Bisher gibt es nur 50 bekannte Fälle.
-Dies war in Deutschland der erste derartige Eingriff.
-Weltweit gab es schon drei.

was denn jetzt?!
Kommentar ansehen
14.06.2013 10:26 Uhr von magnificus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
50 bekannte Fälle des Defekts. 3 Operationen Weltweit. Das war die Erste in Deutschland durchgeführte. Ist glaub ich gut in der News zu unterscheiden.
Kommentar ansehen
14.06.2013 11:01 Uhr von perMagna
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Seltener Schwachsinn: Titel eines Newsautor an Dummheit nicht zu überbieten
Kommentar ansehen
14.06.2013 12:47 Uhr von Miauta
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Rex8

Erst lesen, und dann erst schreiben...

DANKE!
Kommentar ansehen
14.06.2013 14:24 Uhr von Falap6
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Maverick zero

wohl keine Ösophagusatresie, die kommt ja auch viel häufiger vor, ein paar hundert mal pro Jahr in Deutschland. Hier mündet die Speiseröhre in sowohl in den Magen als auch in eine Lungenhälfte.
Kommentar ansehen
14.06.2013 16:45 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Falap6
Es gibt verschiedene Ausprägungen, bei denen beispielsweise die Luft- und Speiseröhre mit einer Fistel verbunden sind (quasi wie ein "H"). Es gibt auch die Variante, dass die Speiseröhre nicht durchgängig ist, jedoch sowohl das untere als auch das obere Segment mit der Luftröhre verbunden sind. Die Häufigkeit ist dabei auch entsprechend niedrig.

Eines davon wird es wohl gewesen sein.
Kommentar ansehen
14.06.2013 21:29 Uhr von Falap6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Maverick Zero
Die Speiseröhre war wohl voll ausgebildet und mündete mit zwei Enden sowohl im Magen als auch in der Lunge und es bestand nicht etwa eine Fistel zwischen Speiseröhre und Luftröhre. Und jede Unterform der Ösophagusatresie ist um ein Vielfaches höher als diese Erkrankung, die ja laut News zum ersten mal im deutschsprachigem Raum operativ versorgt wurde. Auch eine TYP IV-Ösophagus-Atresie, bei der eigtl. keine Atresie vorliegt, tritt immer noch mehrmals pro in Deutschland allein auf.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?