13.06.13 20:44 Uhr
 499
 

Muslime verurteilen Angriff von Salafisten auf Reporter-Team des SWR scharf

Muslime in Rheinland-Pfalz haben den Angriff von Salafisten auf ein Reporter-Team des SWR auf das Schärfste verurteilt.

Solche Angriffe, wie sie sich in Offenbach zugetragen haben, würden sich nicht von anti-muslimischen Anschlägen unterscheiden, hieß es seitens des Vorsitzenden der Schura Rheinland-Pfalz, Mustafa Cimsit.

"Die Journalisten kamen als Gäste der Moscheegemeinde. Damit ist diese Tat nicht nur ein Angriff auf die körperliche Unversehrtheit und Würde der Reporter, sondern auch ein Angriff auf die Gastgebergemeinde und die ganze muslimische Community", so Cimsit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Team, Reporter, Muslime, SWR
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2013 20:53 Uhr von Registrator
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Hat er sich für den Angriff auf den Rabbiner auch schon entschuldigt, oder kommt er bei den Meldungen nicht mehr nach?

http://www.shortnews.de/...

Grünen-Chef Al-Wazir: "In Schulen Akzeptanz lehren"

Der aus Offenbach stammende Grünen-Fraktionsvorsitzende im Landtag, Tarek Al-Wazir, erklärte auf Twitter, es sei gut, dass der Angriff aufgeklärt sei. Das Alter der Verdächtigen zeige: "Wir müssen in die Schulen rein und Akzeptanz lehren!"

http://www.hr-online.de/

Fünf Offenbacher Grundschulen als Vorreiter bei Islam-Unterricht

http://www.regiomelder-offenbach.de/
Kommentar ansehen
13.06.2013 21:10 Uhr von Tamerlan
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
@so..isses
Genau, du hast Recht. Widerliche sich von Gewalt distanzierende Muslime!
http://www.psychomeda.de/

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?