13.06.13 21:00 Uhr
 4.717
 

Schweden: Zoophilie wird verboten

Bis 1. Januar 2014 ist in Schweden Sex mit Tieren erlaubt, wenn ein nachweisbarer Schaden ausblieb. Ab diesem Zeitpunkt werden sexuelle Handlungen mit Tieren grundsätzlich verboten.

Nach dieser Gesetzesreform wird eine Zuwiderhandlung mit Geldstrafe oder bis zu zwei Jahren Gefängnis geahndet.

Nach Frankreich, Großbritannien und der Schweiz hatte im Dezember auch Deutschland Zoophilie verboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Gesetz, Schweden, Zoophilie
Quelle: www.news.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2013 21:09 Uhr von montolui
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
...bis dahin: Feier nochmal mit deinen Tieren, alter Schwede...
Kommentar ansehen
13.06.2013 21:39 Uhr von montolui
 
+9 | -16
 
ANZEIGEN
@Erbsenzaehler: ...nicht eine einzige News eingeliefert, aber den Schulmeister machen...
Kommentar ansehen
13.06.2013 22:03 Uhr von Klugbeutel
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Und wieso? Es ist doch Diskriminierung einer sexuellen Minderheit! Man sollte doch Paraden mit deren Liebliongtieren in Berlin veranstallten und überall propagieren wie normal das alles ist? Oder ist deren Lobby nicht so stark wie von den anderen?
Kommentar ansehen
13.06.2013 22:22 Uhr von Petabyte-SSD
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Und das Töten von Tieren ist weiter legal?
Diese in Gitterkäfigen zu halten, 10 "Stockwerke" hoch, wo sie sich gegenseitig anpissen und anscheissen, und wir "das" dann essen bleibt weiterhin legal...
Kommentar ansehen
13.06.2013 22:54 Uhr von Bayernkini
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Sogar hier werden jetzt politisch korrekte Worte benutzt. Früher hieß das ganze noch Sodomie
Kommentar ansehen
13.06.2013 23:45 Uhr von AtomicGizmo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ach in Deutschland ist das auch verboten?

Das wird Crushial als praktizierenden Sodomiten aber gar nicht gefallen!

*High Five!*
Kommentar ansehen
14.06.2013 00:23 Uhr von montolui
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
...politisch inkorrekt: Schweinef....r
Kommentar ansehen
16.06.2013 01:20 Uhr von killozap
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nur mal kurz so zur Info: Sodomie war ein Begriff, der jahrelang nicht nur für den sexuellen Verkehr mit Tieren benutzt wurde, sondern auch für Homosexualität. Daher ist es völlig OK, dass dieser Begriff "entfernt" wurde. Der "Sodomie-Paragraph" wurde 1969 aus dem Strafgesetzbuch gestrichen und auch nie wieder aktiviert. Seit Februar gibt es ein neues Tierschutz-Gesetz, was aber immer noch durch den Bundespräsidenten abgesegnet werden muss. Dieses macht die sexualle Befassung mit dem Tier zu einer Ordnungswidrigkeit, keine Straftat.
In der Bibel findet sich nicht ein Hinweis darauf, was in der Stadt Sodom gemacht wurde, um Gott zu erzürnen. Der Begriff "Sodomie" ist daher total daneben.
Kommentar ansehen
18.06.2013 20:51 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zitat: "Nach Frankreich, Großbritannien und der Schweiz hatte im Dezember auch Deutschland Zoophilie verboten."

schwachsinn! zoophilie ist in deutschland nicht verboten. es war lediglich in der letzten zeit im gespräch bzw. es wurde ein entsprechender gesetzesentwurf dafür eingereicht. aber bisher wurde noch nichts beschlossen. soweit ich weiß soll auch verfassungsbeschwerde dagegen eingereicht werden, sollte wirklich ein verbot kommen, da es ein reines moralgesetz wäre und moralgesetze grundsätzlich nicht statthaft sind und gegen das GG verstoßen.
Kommentar ansehen
18.06.2013 22:47 Uhr von killozap
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zoophilie kann nie verboten werden, genau wie Pädophilie. Denn die Philien sind eine Neigung, Neigungen kann man nicht verbieten.

Verbieten kann man lediglich die Tätigkeiten, die durch eine Philie hervorgerufen werden können. Also den sexuellen Missbrauch von Kindern bei der Pädophile oder die sexuelle Befassung mit Tieren bei der Zoophilie.

Ob nun die sexuelle Befassung mit den Tieren ein Missbrauch ist, das ist ein Streitpunkt, bei dem es nur schwarz und weißmaler gibt.

@Nebelfrost: Im Tierschutzgesetz ist ein Pasus eingefügt worden,das ist vom Bundesrat genehmigt und muss nur noch vom Bundespräsidenten abgenickt werden. Hier wurde von Scharz-Gelb den Tierrechtlern ein Brotkrumen hingeworfen.
Kommentar ansehen
21.06.2013 17:33 Uhr von funnytoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na endlich!!
Kommentar ansehen
22.06.2013 17:10 Uhr von uwele2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was passiert wenn man im Schlaf von seinem Hund bestiegen wird?
Kommt man dann auch in den Knast oder nur der Fiffi?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?