13.06.13 17:52 Uhr
 689
 

Köln: Autokäufer lässt 11.000 Euro bei McDonald´s liegen - das Geld wurde gestohlen

Ein 42-jähriger Mann wollte in Köln ein Auto kaufen. Vor dem Kauf wurde er hungrig und suchte eine McDonald´s-Filiale am Kölner Hauptbahnhof auf.

In einer Tasche befanden sich 11.000 Euro in bar, welche für den Autokauf bestimmt waren. Während des Essens legte er die Tasche neben sich. Als das Mobiltelefon klingelte, wurde er durch das Gespräch abgelenkt und er verließ den McDonald´s ohne die Tasche mit dem Bargeld.

Als er kurze Zeit später an seinen Platz zurückkehrte, war die Handgelenkstasche bereits gestohlen. Der 42-Jährige erstattete Anzeige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Köln, Geld, Diebstahl, McDonald´s
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2013 17:58 Uhr von HorstPingel
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Handgelenkstasche mit 42?
Kommentar ansehen
13.06.2013 18:02 Uhr von Allmightyrandom
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Abgelenkt und 11.000€ im Hauptbahnhof in Köln liegen gelassen? Selbst schuld...
Kommentar ansehen
13.06.2013 18:02 Uhr von kingoftf
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Handgelenktaschen....

So was gibt es nur in Köln.
Kommentar ansehen
13.06.2013 18:08 Uhr von magnificus
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Das ist hart.

Und das das Geld weg is auch ;)
Kommentar ansehen
13.06.2013 18:12 Uhr von Azureon
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt kann er laufen. Und da sag noch mal wer dass McDonalds nicht gut für die Gesundheit wäre.... ;)