13.06.13 16:23 Uhr
 1.069
 

"Clip-Air": Schweizer entwickeln futuristisches Flugzeug

Ein Projektteam an der ETH Lausanne hat ein Flugzeug entwickelt, das durch modulare Teile ergänzbar ist. Als "Basis" dient ein Nurflügler, je nach Bedarf können bis zu drei Kapseln an diesen angedockt werden. Je 150 Passagiere haben in einer solchen Kapsel Platz.

Eine weitere Neuheit ist die Doppelfunktion dieser Kapseln. Sie können zusätzlich noch als Zug verwendet werden. Das heißt, dass die Kapsel Flugpassagiere am Bahnhof abholen kann, anschließend zum Flughafen fährt und andockt. Die Passagiere müssen nicht mehr aus- oder umsteigen.

Präsentiert wird dieses revolutionäre Flugzeug namens "Clip-Air" auf der Flugshow in Paris.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stanislav
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schweiz, Flugzeug, Modul, Kapsel, Clip-Air
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2013 16:38 Uhr von Phyra
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
konzept ok, aber absolut uneconomisch, allein die mechanik die notwendig ist um auf gleisen fahren zu koennen wiegt derart viel, dass das ganze absolut unpraktisch ist.
Kommentar ansehen
13.06.2013 16:49 Uhr von Shortster
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Phyra: Wieso? Der schwere Teil mit der Mechanik bleibt doch auf der Schiene... Ansonsten wäre es wirklich unpraktisch.

Update: Okay. Laut Quelle sind die Räder Bestandteil der Kapsel... Aber halt nur die Räder... der schwerere Teil bleibt der Antrieb... und davon steht da nix...

[ nachträglich editiert von Shortster ]
Kommentar ansehen
13.06.2013 20:16 Uhr von Phyra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shortster
als ob die den antrieb abmontieren waehrend sie die raeder dran lassen <_<
Kommentar ansehen
13.06.2013 20:25 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Phyra

tatsächlich montieren sie die Räder ab, um den Antrieb ausbauen zu können. Danach kommen die Räder weider dran wegen der Flugeigenschaften ;)
Kommentar ansehen
14.06.2013 08:38 Uhr von gugge01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, irgendwo habe ich das schon mal gesehen.

Auf das Bild an das ich mich erinnere hatte das Ding anstatt der drei Röhren einen Großraum Container eingeklinkt der auch einfach wechselbar sein sollte.

Ach ja und schwarze Kreuze auf den Tragflächen!

Das sah irgendwie Nazi aus.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?