13.06.13 12:57 Uhr
 888
 

Mexiko: Drei mutmaßliche Vergewaltiger von wütendem Mob gelyncht

Im Süden Mexikos sind drei Männer von einer aufgebrachten Menschenmenge bei lebendigem Leib verbrannt worden. Ihnen wurde vorgeworfen, eine 24-jährige Frau vergewaltigt und ermordet zu haben. Die Männer wurden beobachtet, wie sie den Leichnam der Frau an einem Straßenrand ablegten.

Die Männer wurden gefesselt und dabei getreten und geschlagen, bevor sie angezündet wurden. Ein Augenzeuge hatte den Vorfall mit einem Handy gefilmt. Später wurde das Video für 15 Pesos (etwa ein Euro) in einigen Städten verkauft. Die Behörden riefen dazu auf, dieses Video nicht zu kaufen.

Aufgrund der anhaltenden Gewalt in Mexiko haben sich zahlreiche Bürgerwehren gebildet. Anfang des Jahres wurden schon einmal zwei Kriminelle von einer wütenden Menge gelyncht. Man versucht nun die Verkäufer des Videos wegen Anstachelung zur Gewalt zu verfolgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Azureon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mexiko, Vergewaltiger, Verbrennung, Mob
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2013 12:57 Uhr von Azureon
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
In der Quelle stehen noch einige Details, die ich hier nicht rein nehmen wollte, da sie doch etwas "heftig" sind.
Kommentar ansehen
13.06.2013 14:36 Uhr von tutnix
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
schön blöd, wegen mutmasslichen verbrechern selbst zu verbrechern werden.
Kommentar ansehen
13.06.2013 15:38 Uhr von kingoftf
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Was ist an dem Mob jetzt anders als an den Vergewaltigern, Mörder auf der einen, als auch auf der anderen Seite...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?