13.06.13 12:54 Uhr
 171
 

Türkei: Britischer TV-Sender - "Unruhen fordern weiteres Todesopfer"

Laut einem Medienbericht des britischen Fernsehsenders "ITV" verstarb am heutigen Donnerstagmorgen ein Protestteilnehmer, der Anfang diesen Monats in der türkischen Hauptstadt Ankara bei Ausschreitungen mit der Polizei schwer verletzt wurde.

Dabei beruft sich der TV-Sender auf die Aussagen der Familie des Verstorbenen. Der 26-jährige Mann soll seit Tagen an lebenserhaltenden Geräten angeschlossen gewesen sein.

Angeblich soll der junge Mann bei einem Protest von einem Kanister Tränengas getroffen und verwundet worden sein. Damit steigt nun die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit den Unruhen in der Türkei auf insgesamt fünf an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, TV, Sender, Todesopfer
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt