13.06.13 12:25 Uhr
 4.719
 

USA: Chinesischer Raubkopierer machte 100 Millionen Dollar Umsatz

Im US-Bundesstaat Delaware wurde ein Chinese zu zwölf Jahren Haft verurteilt, da er offenbar Raubkopien im großen Stil verkaufte.

Für den Verkauf seiner Kopien hatte er einen eigenen Online-Shop, mit dem er rund 100 Millionen Dollar Umsatz machte.

Jedoch handelte es sich nicht um normale Software, die oft kopiert wird, sondern um extra teure Software wie beispielsweise ein Designerprodukt von Agilent, wovon eine einzige Lizenz 45.000 Euro kostet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Umsatz, Raubkopierer, Anwendung
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2013 12:48 Uhr von FrankCostello
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN