13.06.13 10:24 Uhr
 2.056
 

Fußball/WM 2014: Neues Stadion im Amazonas-Regenwald, das niemand braucht

Für die WM 2014 in Brasilien wird das wohl sinnloseste Stadion gebaut, und das mitten im Amazonas-Regenwald. Die rund 224 Millionen Euro teure Arena entsteht gerade rund 4.500 Kilometer entfernt von Rio de Janeiro in Manaus im Bundesstaat Amazonas.

Die meisten Menschen dieser Gegend sind Anhänger von Flamengo, Fluminense, Vasco da Gama oder Botafogo. Die eigenen Teams dieser Region, die in der Campeonato Amazonense spielen, werden jedoch kaum unterstützt, nur rund 447 Fans pilgern durchschnittlich zu den Spielen.

Brasilianische Medien kritisieren das Projekt und den Austragungsort der WM 2014, da umgerechnet 2,2 Millionen Euro nur für die jährliche Instandhaltung nach der WM aufgebracht werden müssen. Die Regierung sieht es positiv, so sollen dort nach der WM andere Feste und Veranstaltungen ausgetragen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: valdaora
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Stadion, Fußball-WM 2014, Amazonas
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2013 12:03 Uhr von failed_1
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Sollen sie sich doch Amazon als Sponsoren holen :D
Kommentar ansehen
13.06.2013 16:37 Uhr von kmykz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich braucht niemand ein Stadion das IN EINEM Fluss gebaut wird. In der Überschrift, als auch in der News müsste es richtigerweise "neues Stadion IN Amazonas" heißen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?