13.06.13 09:02 Uhr
 455
 

Nachrodt-Wiblingwerde: Rennradfahrer stößt frontal mit einen Auto zusammen

Bei Nachrodt-Wiblingwerde hat sich ein schlimmer Unfall ereignet, bei dem ein Radfahrer sein Leben verlor.

Nach Angaben der Polizei, fuhr der 49-Jährige mit seinem Rad eine steile Straße hinunter. Aus bislang unerklärlichen Gründen geriet der Radfahrer in einer Kurve auf die andere Fahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW.

Der 49-Jährige verstarb noch am Ort des Unfall. Der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Radfahrer, Rennrad
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2013 09:17 Uhr von Gnarf456
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
"Aus bislang unerklärlichen Gründen" oder weil man sich mal schnittig in die Kurve legen will wie die Leute bei der Tour de France? Sorry, Fahrradfahrer gehören auf den Radweg und nicht auf die Straße, da macht es auch keinen Unterschied, ob Mountainbike, Rennrad oder was auch immer.
Kommentar ansehen
13.06.2013 09:26 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Gnarf456
Ganz so einfach ist es nicht. Nicht überall gibt es einen benutzbaren Radweg.

Was aber wichtig ist: Als Radfahrer sollte man sich _IMMER_ bewußt sein, dass man (so gut wie) _NULL_ Schutz hat wenns einen legt. Der Helm hilft bei der Speed ja auch nix mehr.

Selbst Motorradfahrer sollten sich bewußt machen, dass selbst die beste Schutzausrüstung nunmal keinen Schutz wie ein Auto bieten kann.

Und nun zu den Autofahrern: Bitte lasst Radfahrern die Luft zum leben. Wenn eine Engstelle kommt, muss man nicht just da ein Rad überholen sodass ein Crash nahezu unvermeidbar ist.
Denn bedenkt: Nur weil der mitm Rad unterwegs ist hat der nicht weniger Rechte auf Unversehrtheit als einer der alleine im Auto fährt.
Ich habe Auto- und Motorradführerschein, fahre aber auch Rad. Sehe immer wieder die (vermeidbaren) Konflikte. In beide Richtungen. Radfahrer die meinen sie wären Götter und dürften alles kommen da genauso vor und verdienen meine Verachtung (einfaches und noch vergleichsweise harmloses Beispiel: eine Fußgängerampel bedeutet: drüber_schieben_ und nicht drüberfahren!).
Kommentar ansehen
13.06.2013 09:26 Uhr von hanton
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn man die Radamateure in der Eifel, Alpen und andswo sieht wirds einen anders. Die Jungs haben keine Chance und die wird genutzt. Ganz schlimm wirds wenn die im Rudel auftauchen, Regeln gelten dann für diese "Sportler" nicht mehr.
Kommentar ansehen
13.06.2013 09:48 Uhr von Suffkopp
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@rubberduck09 - und noch ein leider weit verbreiteter Irrtum vieler Radfahrer:

Zebrastreifen gelt für Fussgänger und Rollstuhlfahrer, aber Radfahrer haben bei der Benutzung von Fußgängerüberwegen keine verkehrsrechtliche Sonderstellung.

Nur Radfahrer die ihr Rad schieben, kommen in den Genuss dieser Sonderstellung - aber viele denken leider es gelte auch für sie als fahrender Radler und wundern sich dann wenn sie vor einem Auto stehen, weil kein Fussgänger in Sicht ist.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
13.06.2013 10:26 Uhr von GroundHound
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Gnarf456: Woher wollen Sie wissen, ob da ein Radweg vorhanden war? Woher wollen Sie wissen, ob es leichtsinnige Fahrweise war? Ein übles Schlagloch kann genau so dafür verantwortlich sein in der Kurve. Sie spekulieren hier wild und verbreiten zudem noch Falschinformationen.
Radfahrer sind nicht verpflichtet den Radweg zu benutzen! Entscheidung des BGH vom Oktober 2010.
Und mit einem Rennrad im Radtraining gehört man defintiv NICHT auf einem Radweg.
Bei Geschwindigkeiten zwischen 30 und 40 km/h ist das Risiko für Kinder, Fußgänger und langsame Radfahrer viel zu groß.
Warum sollte ein Radrennfahrer mit 30 km/h auf den Radweg gehören, währen Mofas mit 25 km/h auf der Straße fahren müssen?

Dass ein Fahrzeug mal aus der Kurve getragen wird, passiert mit jedem Fahrzeugtyp: Autos, Motorradfahrer, LKWs. Man kann es jeden Tag in der Zeitung lesen. Passiert das einem Radfahrer ist das eher die Ausnahme.

@rubberduck09: Das Problem ist, dass das effektivste und umweltfreundlichste Verkehrsmittel, das Fahrrad prinzipiell am meisten benachteiligt wird im Verkehr. Für Autos, S-Bahnen, Busse und Fußgänger wird alles perfekt geregelt. Aber der Radfahrer ist immer der Angeschmierte: Auf dem Radweg von rücksichtslosen Autofahrern behindert und gefährdet, oder gedankenlosen Fußgängern, oder Kindern. Bau- und Straßenarbeiter fühlen sich auch immer berufen den Radweg als Abstellplatz zu nutzen oder ihn gleich komplett zu sperren.
Bei Baustellen dürfen anderen ihr Tempo, ihren Rhythmus weiter gehen. Nur für Radfahrer heißt es immer: Absteigen, verboten, sollen wo anders fahren... also Zeitverlust.
Hier muss es schnellstens ein Umdenken geben.

[ nachträglich editiert von GroundHound ]
Kommentar ansehen
13.06.2013 10:54 Uhr von Smashpottklaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenne die Strecke. Ist mehr oder weniger durch den Wald, daher auch kein Fahrradweg. Obwohl ich auch bezweifeln würde, dass da ein Rennradfahrer drauf fahren würde.
Sehr abschüssig das Ganze und kurvenreich. Ich kann natürlich nicht sagen, wie schnell der Fahrradfahrer war. Aber nur soviel, die Fahrradfahrer, die mir dort entgegenkommen haben in der Regel deutlich mehr als 40 Km/h drauf.

Mein Beileid an die Familie.
Kommentar ansehen
13.06.2013 18:47 Uhr von mkraus71
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@GroundHound: Mit dem Rennrad gehört man nicht auf den Radweg? Was ist das denn bitte für eine Logik? Was glaubst du warum das Radweg heist? Darf ich dann also auch mit dem Auto auf dem Radweg fahren wenn ich langsam unterwegs bin?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?