13.06.13 07:14 Uhr
 3.078
 

Das teuerste Wohnmobil der Welt hat endlich einen Käufer gefunden (Update)

Schon einmal wurde über das "eleMMent PALAZZO" berichtet. Dabei handelt es sich um ein super-luxuriöses Wohnmobil, welches von Colani gestylt wurde und zum Verkauf stand.

Jetzt endlich hat es einen neuen Besitzer gefunden. Laut Medienberichten wurde es in Dubai für 2,3 Millionen Euro verkauft.

Das rund zwölf Meter lange Luxusgefährt bietet auf rund 30 Quadratmetern Wohnfläche allen erdenklichen Luxus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Welt, Update, Käufer, Wohnmobil
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2013 08:46 Uhr von OO88
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
etwas hässlicheres habe ich noch nie gesehen .
.
Kommentar ansehen
13.06.2013 09:00 Uhr von Naikon
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Meine Worte aus deinem Munde
Kommentar ansehen
13.06.2013 11:37 Uhr von Hidden92
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Fresse, das muss mit Abstand das hässlichste Gefährt sein dass es auf der Welt gibt.
Kommentar ansehen
13.06.2013 11:45 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Aber geil ist das. Damit ganz du durch die Gegend reisen und von überall auf der Welt arbeiten :-)
Kommentar ansehen
13.06.2013 13:11 Uhr von msh1n0
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Güte, und ich dachte schon der Fiat Multipla war hässlich, aber das ist ja wohl die Krönung...
Kommentar ansehen
13.06.2013 18:07 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och...ganz in schwarz bekäme man sicher muffe wenns im eigenen rückspiegel auftaucht ^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?