13.06.13 06:53 Uhr
 179
 

Inflation wegen teurer Lebensmittel im Steigen

Bis vor Kurzem hieß es, dass die Inflation so langsam steigt wie seit 2010 nicht mehr, doch nun scheint sich der Trend wieder umzukehren.

So trieben vor allem Lebensmittelpreise die Inflationsrate kräftig an. Satte 1,5 Prozent höher war sie dadurch als noch im gleichen Monat des vergangenen Jahres und auch 0,4 Prozent höher als im April diesen Jahres.

Insgesamt wurden Nahrungsmittel um ganze 5,4 Prozent teurer, Rekordanstiege verzeichneten dabei Gemüse mit 12,1 Prozent, Obst mit 9,2 Prozent und Speisefette sowie Speiseöle mit 9,7 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Lebensmittel, Inflation, Obst
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab
Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?