13.06.13 06:43 Uhr
 716
 

In Lidls Verkaufsräumen findet sich Rattengift

Ohne die Behörden informiert zu haben, soll beim Lebensmitteldiscounter Lidl offenbar Rattengift in den Filialen eingesetzt worden sein.

Aufgedeckt wurde es durch ein ARD-Magazin, welches Proben von den Bereichen zwischen den Lebensmitteln in ein Labor zur Überprüfung geschickt hat.

Das Gesundheitsamt wurde von Lidl jedoch nicht informiert, dass Rattengift eingesetzt wird, welches zu hochgradigen Verätzungen führen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: ARD, Lidl, Rattengift
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2013 08:02 Uhr von harros
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...es laufen auch "Beschützer" bei LIDL rum, da traust Du Dich kein lautes Wort zu sagen.
Kommentar ansehen
13.06.2013 09:49 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist die "Reportage" vom gleichen Team die auch die Reportage von AMAZON gemacht haben?

Halte es für ein Fake. Die Reportage fußt ebenso auf Vermutungen und liefert keine Beweise.
Kommentar ansehen
13.06.2013 09:57 Uhr von a.maier
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber Rattengift als Ratten. Diese Tierchen sind doch überall verbreitet.

[ nachträglich editiert von a.maier ]
Kommentar ansehen
13.06.2013 14:31 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch sogar vorgeschrieben, dass die Geschäftsräume in gewissen Abständen überprüft werden und falls erforderlich gehandelt wird,

Ich war vor einigen Jahren mal in einer spanischen Supermarktkette, da lief eine riesige Ratte völlig entspannt durch die Gänge......

Und in der Bäckerei, in der ich mal gearbeitet habe, hing sogar ein Plan aus, dass eine Spezialfirma x-mal im Jahr die Räumlichkeiten ausräuchern musste.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht