13.06.13 06:10 Uhr
 312
 

Forschung: Lieber rund als kantig?

Neuroästhetiker aus Kanada ließen in einem Versuch an 18 Probanden testen, auf welche Architektur - rund oder eckig - sie eher ansprechen. Dazu bekamen die Testpersonen Bilder unterschiedlicher Innenräume zum anschauen. Sie sollten nun entscheiden, ob und welche Räume sie gern betreten würden.

Bei der Testreihe waren die Probanden an Hirnscannern angeschlossen. Die Auswertung ergab eine klare Tendenz hin zu den runden Räumen. Der Scanner konnte dabei Aktivitäten in bestimmten Hirnregionen, zum Beispiel die Basalganglien, ausmachen. Diese werden mit Wohlgefühl und Belohnung assoziiert.

Man könnte dabei eine evolutionsbedingte Abneigung gegen Scharfkantiges bzw. Eckiges vermuten. Dies konnten die Forscher aber ausschließen, da die dafür verantwortliche Gehirnaktivität in der sogenannten Amygdala aus blieb.