12.06.13 19:15 Uhr
 3.307
 

"Troll the NSA": Internet-Nutzer wollen die NSA "trollen"

Vor Kurzem wurde bekannt, dass der US-Nachrichtendienst NSA weitreichenden Zugriff auf private Nutzerdaten hat.

Wie die österreichische Tageszeitung "Der Standard" berichtet, will die Netzgemeinschaft am heutigen Mittwochabend auf ungewöhnliche Art und Weise gegen das PRISM-Überwachungsprogramm protestieren.

Und zwar sollen am heutigen Mittwoch um genau 19 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit E-Mails versendet werden, auf die die NSA-Überwachungsprotokolle anspringen könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Nutzer, Überwachung, NSA, Troll
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2013 19:35 Uhr von Daffney
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Bombe Uran Obama Milzbrand Republikaner USA Interkontinentalrakete Geheim
Kommentar ansehen
12.06.2013 19:41 Uhr von Pssy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da diese Begriffe ja sonst nie in E-Mails erscheinen, werden also Morgen überall Terrorwarnungen raus gehen... NOT
Kommentar ansehen
12.06.2013 19:55 Uhr von matze319
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
ähm schön das du die news erst um 19:15 einlieferst. 15 minuten zu spät ;)
Kommentar ansehen
12.06.2013 20:10 Uhr von Bildungsminister
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.06.2013 21:41 Uhr von Shagg1407
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
schicken wir doch eine Rizin Email an das FBI :)

[ nachträglich editiert von Shagg1407 ]
Kommentar ansehen
12.06.2013 21:51 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.06.2013 00:55 Uhr von Perisecor
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Jetzt mitmachen, nichts bewirken und in ein paar Monaten dann lästern, weil die "scheiß Amis" einen nicht haben einreisen lassen und deshalb der Urlaub/der Geschäftstermin/der Anschlussflug umsonst waren.



Manche Sachen macht man einfach nicht. Nackt mit Saudi-Arabien-Flagge und Schweinekopf als Hut an die Kaaba pinkeln. Oder eben sich mit NSA und/oder CIA anlegen.
Kommentar ansehen
13.06.2013 08:02 Uhr von Adam_R.
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jeden Tag sollte man es diesen Arschlöchern so machen.

[ nachträglich editiert von Adam_R. ]
Kommentar ansehen
13.06.2013 09:06 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OMG.. Eher will die NSA getrollt werden, statt gelyncht zu werden...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?