12.06.13 18:46 Uhr
 651
 

Grüner Star: Tückische Augenkrankheit kann nun früher erkannt werden

Etwa zwei Millionen Deutsche sind von der Augenkrankheit Grüner Star betroffen. In den meisten Fällen ist es zu spät, wenn die Krankheit von den Ärzten diagnostiziert wird.

Nun soll die gefährliche Augenkrankheit durch eine neue Technik von den Ärzten im Frühstadium diagnostiziert werden können. Ein neues Papillen-OCT-Gerät soll dabei helfen.

"Eine bereits eingetretene größere Schädigung kann nicht mehr repariert werden", so der Präsident der Deutschen Ophthalmochirurgen (Augenchirurgen), Armin Scharrer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Auge, Früherkennung, Augenarzt
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2013 19:14 Uhr von islam_loves_germany
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Haha, ich hab auch türkisch gelesen.
Kommentar ansehen
12.06.2013 20:24 Uhr von Strassenmeister
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Da bin ich ja beruhigt,habe zuerst auch türkisch gelesen.Kann man bei dem Autor eigentlich verstehen.

[ nachträglich editiert von Strassenmeister ]
Kommentar ansehen
12.06.2013 20:27 Uhr von olli58
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Na, da bin ich aber froh, das ichs nicht allein auf den Augen hab. Mir kam das nämlich auch Türkisch vor
Kommentar ansehen
12.06.2013 20:37 Uhr von TausendUnd2
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Was guckst du?!"
[musste einfach sein]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?