12.06.13 16:17 Uhr
 397
 

Touristen kommen trotz Demonstrationen - Türkei wird immer beliebter

Wie ShortNews bereits berichtet hat, gab es zuletzt einen Rückschlag für die Urlaubsbranche in der Türkei. Der Reiseveranstalter GTI Travel ist in Insolvenz gegangen. Auch die politische Situation im Land ist zur Zeit etwas turbulent.

Doch das Reiseland Türkei wird bei den Deutschen beliebter. "Das Geschäft läuft gut, die Türkei ist ein Dauerbrenner", so ein Tui-Sprecher. Istanbul-Touristen denen vom Unternehmen "DER-Touristik" angeboten wurde, Hotels umzubuchen, haben das Angebot nicht in Anspruch genommen.

Auf der Beliebtheitsliste vom Reiseveranstalter "Tui" ist die Türkei auf Platz zwei geklettert und damit Deutschland und Griechenland hinter sich gelassen. In der Branchenstatistik des Deutschen Reiseverbandes (DRV) ist das Land sogar zum ersten Mal vor Österreich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Türkei, Urlaub, Tourismus
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2013 16:23 Uhr von Crawlerbot
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Hab ihr es bald ??

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi

Touristen kommen. Laberal

Touristen kommen nicht. Captain oder Sijamboi
Kommentar ansehen
12.06.2013 16:34 Uhr von NoPq
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
@Crawlerbot
:-D
Der Wahnsinn nimmt wirklich kein Ende

Der Fairness halber hättest Du Haberals Nick aber schon richtig schreiben sollen. Er ist nicht der Verursacher dieser SN-Schlacht, sondern einer der Beteiligten und ein wichtiger Gegenpol zum hiesigen PI-Gesocks

[ nachträglich editiert von NoPq ]
Kommentar ansehen
12.06.2013 16:34 Uhr von psycoman
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
"Wie ShortNews bereits berichtet hat,"
Nö, zusammengefasst, mehr nicht.

"Doch das Reiseland Türkei wird bei den Deutschen sogar zunehmend mehr beliebter. "

mehr beliebter? Was soll das mehr in dem Satz?

"Istanbul-Touristen denen vom Unternehmen "DER-Touristik" angeboten wurde, Hotels umzubuchen, haben das Angebot nicht in Anspruch genommen."

Es ging nur um ein Hotel in der Nähe des Taksim-Platzes, nicht mehrere Hotels.

"Auf der Beliebtheitsliste vom Reiseveranstalter "Tui" ist die Türkei auf Platz zwei geklettert "
des Reiseveranstalters

"und damit Deutschland und Griechenland hinter sich gelassen."
da würde ich ein hat einbauen.

"In der Branchenstatistik des Deutschen Reiseverbandes (DRV) ist das Land sogar zum ersten Mal vor Österreich. "

Und immer noch hinter Spanien und Italien, aber sieben Prozent der Auslandsreisen gehen in die Türkei. Das kann nur gut für die türkische Wirtschaft sein.
Kommentar ansehen
12.06.2013 16:56 Uhr von NoPq
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN