12.06.13 14:56 Uhr
 237
 

Wien: Kindergartenpflicht soll "Subproletariatsproblem" lösen

Da die Präsidentin des Wiener Stadtschulrates keine Migrationsprobleme sieht, legt sie der Regierung nahe, eine Kindergartenpflicht ab dem ersten Lebensjahr durchzuführen.

Somit währen auch keine gesonderten Schulklassen, für Kinder mit Sprachproblemen, erforderlich

Durch die Ergebnisse des "Wiener Lesetests" sieht sie ein "Subproletariatsproblem" statt einem Migrationsproblem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: iwasvonnix
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Wien, Pflicht, Kindergarten
Quelle: diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Deutschlands Schulen
EU-Verordnung: Leipziger Zoo muss chinesische Kleinhirsche töten
Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten