12.06.13 14:51 Uhr
 274
 

EU-Regulierung: Keine Babyfotos auf Babynahrung, damit Mütter weiter stillen

Das EU-Parlament in Brüssel hat am gestrigen Dienstag eine neue Verordnung bezüglich der Kennzeichnung von Babynahrung herausgegeben. Dies bedeutet unter anderem, dass künftig keine Babyfotos auf Behältnisse mit Babynahrung gezeigt werden dürfen.

Die süßen Babyfotos wären demnach als "idealisierende" Werbung zu sehen, die Mütter vom Stillen abhalten würden. Frauen würden durch diese Art von Abbildungen zum Kauf von Muttermilchersatz angeregt werden, so die Begründung weiter.

Auch wurde eine Positivliste von Zutaten erlassen. Diese findet Anwendung auf Nahrung, die Kinder im ersten Lebensjahr zu sich nehmen. Die enthaltenen Pestizide in der Babykost sollen demnach "auf ein Mindestmaß" herabgesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi