12.06.13 13:05 Uhr
 280
 

NSU-Prozess: Beate Zschäpe kommt wegen Schwindelanfall verspätet in Gerichtssaal

Heute läuft der neunte Tag im NSU-Prozess und die Hauptangeklagte Beate Zschäpe kam mit Verspätung in den Gerichtssaal.

Grund dafür waren ein Schwindelanfall und Übelkeit, welche die 38-Jährige angeblich quälten.

Zschäpe kam 90 Minuten zu spät und trank während der Verhandlung auf ihrer Anklagebank sehr viel Flüssigkeit.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, NSU, Beate Zschäpe, NSU-Prozess, Gerichtssaal
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beate Zschäpe bekam von ihren Uwes oft keine Geschenke zu Weihnachten
NSU-Prozess: Lebenslange Haftstrafe für Beate Zschäpe in Plädoyer gefordert
NSU-Prozess: Beate Zschäpe versandte Bekennerbilder mit Ermordeten in deren Blut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2013 08:14 Uhr von Kamimaze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn ja, von wem...??? ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beate Zschäpe bekam von ihren Uwes oft keine Geschenke zu Weihnachten
NSU-Prozess: Lebenslange Haftstrafe für Beate Zschäpe in Plädoyer gefordert
NSU-Prozess: Beate Zschäpe versandte Bekennerbilder mit Ermordeten in deren Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?