12.06.13 12:00 Uhr
 2.070
 

Science-Fiction ist Realität: George Orwells "1984" zurück in Bestseller-Listen

Das Bekanntwerden der Überwachungs-Offensive Prism durch den US-Geheimdienst NSA hat dazu beigetragen, dass die Amerikaner ein Buch aus vergangenen Zeiten wieder ausgegraben haben.

Bei den Buchhändlern ist zur Zeit das Werk "1984" von George Orwell, dass von einem totalitären Staat handelt, sehr gefragt.

Das Buch handelt darüber, wie ein totalitärer Staat seine Bürger überwacht und deren Menschenrechte einschränkt. Die Szenen aus dem Buch dürften einige US-Bürger nun an jetzige Ereignisse in den USA erinnern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bestseller, Realität, Science-Fiction, George Orwell
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2013 12:02 Uhr von brainfetzer
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Wie die Faust auf´s Auge.Vllt. les ich den Schinken auch mal, ist bestimmt wien Geschichtsbuch.
Kommentar ansehen
12.06.2013 12:06 Uhr von OO88
 
+2 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.06.2013 12:09 Uhr von Allmightyrandom
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
?!
Aber nicht nur in den USA, auch in Islamisch geprägten Ländern werden Eingriffe in das Netz vorgenommen.


Häh?!

WTF.... das Netz wird weltweit zensiert (auch bei uns) - aber (wenn) die Behauptungen bezüglich Prism wahr sein sollten geht es den USA neben der Zensur um eine vollständige Überwachung!

Was das jetzt mit "islamisch geprägten Ländern" zu tun hat verstehe ich nicht. Bin auch kein Mohammad-Fan, aber in dem Fall kann er nischt dafür!

[ nachträglich editiert von Allmightyrandom ]
Kommentar ansehen
12.06.2013 12:40 Uhr von Val_Entreri
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Man könnte sagen, dass George Orwell im Spiel gegen Aldous Huxley den Terrorismus eingewechselt hat, welcher dann prompt das 1:0 erzielte :P
Kommentar ansehen
12.06.2013 12:44 Uhr von Gorli
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Der Witz ist ja: Orwell beschreibt aber auch Geräte mit denen jeder Mensch geortet werden kann. Die Dinger heißen heute Smartphones, und die Menschen tragen die ganz freiwillig und ohne autoritäres Regime. Man hat zwar die Möglichkeit, Internet und GPS abzuschalten, aber meh, das wäre ja viel zu mühsam.

Was sich nichtmal Orwell erträumt hätte ist ja die Tatsache, dass die Überwachung von einem Großteil der Bevölkerung bewusst oder unbewusst erwünscht ist. Die Menschen ohne Facebookaccount sind inzwischen eine Randgruppe und ich kenne in München Leute die sich erst dann trauen, vom Bus auf UBahn umsteigen wenn dort alle Videoüberwacht werden. Kinder bekommen mit spätestens 10 Jahren ein Smartphone mit GPS Funktion und Studenten würden am liebsten alle Unisachen über eine Cloud erledingen, damit sie nicht mehr in die Uni müssen.

Wenn erstmal die letzte Internetfreie Generation gestorben ist (also etwa der Jahrgang 84-86), wird ein Prozess einsetzen den man nicht mehr aufhalten kann. Cybernetische Implantate sind 2030-40 so normal wie heute ein Smartphone.
Kommentar ansehen
12.06.2013 14:55 Uhr von White-Tiger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das Buch liest sich super gut! Ist eines meines liebsten Bücher und nur zu empfehlen!
Kommentar ansehen
12.06.2013 15:31 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Gorli
*brrrrz* Wir sind die Borg Widerstand ist Zwecklos. Ihre Biologischen und Technologischen Eigenheiten werden Assimiliert werden und der unseren hinzugefügt.
Kommentar ansehen
12.06.2013 15:42 Uhr von Jason31
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Der Witz ist doch vielmehr, das den Amis erst aufzufallen scheint, dass ihre Bürgerrechte extrem beschnitten werden (muss man dem Ami zu Gute halten, das er da nicht allein ist), wenn sowas wie PRISM auf den Plan tritt.
Die ganzen schon vor Jahrzehnten verabschiedeten Gesetze die gewisse Rechte einräumen, und Maßnahmen die dann daraus folgten, scheinen ja offenbar nicht bemerkt worden zu sein...

Das hat so ein bischen was von: Der Frosch der im Topf sitzt und das Wasser wird ganz langsam heißer... ehe er es begreift, ist er gekocht.

Da sollte mal jeder drüber nachdenken, auch wenn er nicht in den USA lebt...
Kommentar ansehen
12.06.2013 15:45 Uhr von TheUnichi
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Ich will endlich meinen Chip im Kopf und dann ist Ruhe im Karton

Keine Ahnung wie wichtig ihr alle auf dieser Welt seid, aber ich halte mich für absolut unwichtig, niemand könnte irgend etwas besonderes mit meinen Daten anfangen, weil ich keine besonderen Daten besitze und wenn es den Staat nun interessiert, dass ich eigentlich lediglich zwischen 2 Orten hin- und herwechsele...naja, schön für sie, das weiß jeder, der mehr als 2 Worte mit mir gewechselt hat.

Keine Ahnung was für den Staat an mir so interessant wäre, dass sie dafür Millionen dafür ausgeben würden, nur um mich zu überwachen

Ich finde die Vision von 1984 durchaus realistisch (Abgesehen davon, dass die Menschen zu Zombies werden), aber effektiv, ist es nicht nur realistisch, sondern bereits Realität.
Wer eure Daten will, bekommt sie auch.
Aber wen kümmert das?
Kommentar ansehen
13.06.2013 00:28 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gorli,
wo kamen in dem Buch denn Ortungsgeräte vor?
Da ist doch nur die Rede von Kameras und Mikrofonen...
Kommentar ansehen
13.06.2013 10:41 Uhr von DerMaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe Regierungen, 1984 war ein Horrorszenario und keine verf´ckte Anleitung!
Kommentar ansehen
13.06.2013 10:48 Uhr von Jason31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@TheUnichi

Wen es kümmert? Frag doch z.B. mal Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Ursula Gresser

-> http://gutjahr.biz/...

Hier ganz öffentlich und bewusst geschrieben, doch diese Dauerüberwachung lässt die Beamten dann auch mal schnell an der Tür klingeln, nur weil man etwas weiter belangloses sagte oder schrieb, was in ein bestimmtes Raster passt.

Wer sich seine eigene Meinung nehmen lässt, der ist zur Marionette geworden. Willst du an Fäden tanzen?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?