12.06.13 11:22 Uhr
 415
 

Fußball: Michael Zorc widerspricht Robert Lewandowski - kein Wechselversprechen

Nachdem Robert Lewandowski an die Medien ging und dem BVB Wortbruch vorwarf (ShortNews berichtete), kontert nun der Verein.

Der Sportdirektor von Borussia Dortmund, Michael Zorc, widerspricht Lewandowski heftig und sagt, dass es so eine Zusage vom BVB an den Spieler nie gab.

Weiterhin möchte sich Zorc zum Theater um Lewandowski nicht mehr äußern, da nun alles zu dem Fall gesagt sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Wechsel, Borussia Dortmund, Robert Lewandowski
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2013 11:32 Uhr von D0M3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Widerspricht jetzt Watzke (wie in der Überschrift) oder Zorc, wie im Text? Oder beide, was dann nicht hevorgeht? In der Quelle ist es Zorc.
Kommentar ansehen
12.06.2013 11:53 Uhr von D0M3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
okay wurde jetzt geändert :)
Kommentar ansehen
12.06.2013 12:30 Uhr von Val_Entreri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An Robert Lewandowskis Stelle würd ich mir eher mal Gedanken darüber machen, dass der FCB kein Angebot vorlegt.
Solange das nicht passiert, hat der ganze Wechselhickhack doch gar keine Basis.
Außerdem spricht es nicht gerade für die Wertschätzung, die RL beim FCB genießt.
Kommentar ansehen
12.06.2013 12:38 Uhr von Pantherfight
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig so...wer zum FC Bayern geht ist menschlicher Abschaum!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?