12.06.13 09:56 Uhr
 145
 

Wien: "Tristan und Isolde" feiert Staatsopern-Premiere

Am Donnerstag, den 13. Juni 2013, feiert Wagners "Tristan und Isolde" seine Staatsopern-Premiere. Peter Seiffert wird die männliche Titelpartie zum Besten geben.

Obwohl er selbst ein großartiger Wagner-Sänger ist - wohl einer der besten der Gegenwart -, hat er Respekt vor der Partie. Inzwischen hat er die Rolle des Tristan wohl schon dreißig mal gespielt und er gibt zu, dass ihn diese Rolle auch intellektuell stark fordert.

Das Ziel von Peter Seiffert ist und war es immer, dass er alles glaubhaft über die Bühne bringt und die Zuschauer auch ohne sich vorher einzulesen alles verstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wien, Premiere, Tristan und Isolde
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2013 09:56 Uhr von Flugsaurier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein schwieriges Werk mit einem tollen Wagner Tenor. Das sollten die Zutaten für ein großes Konzertereignis sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?