12.06.13 06:37 Uhr
 292
 

München: Freier Eintritt in neue Ausstellung des Mu­se­ums Ägyptischer Kunst

Das Staat­li­che Mu­se­um Ägyp­ti­scher Kunst in München hat seine Ausstellung überarbeitet und bietet Besuchern noch bis zum Samstag, dem 15. Juni, freien Eintritt. Auch sind die Öffnungszeiten bis 20 Uhr verlängert worden. Ab dem 16. Juni gelten die regulären Öffnungszeiten und Preise.

Gerade die Abteilungen "Kunst und Zeit" wurde überarbeitet und präsentiert nun den Wandel der ägyptischen Kunst. Die Themen weiterer Ausstellungsräume lauten "Pharao" und "Jenseitsglaube". Insgesamt werden über 2.000 Objekte in der überarbeiteten Ausstellung präsentiert.

Ein komplett neu konzipierter Raum trägt den Titel "Ägypten (er)fassen", welcher speziell für Sehbehinderte konzipierte wurde. Des Weiteren wurde die Schau um die Rubriken der frühchristlichen Kunst, des antiken Sudan und der römischen Ägyptomanie erweitert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: München, Ausstellung, Kunst, Freier, Eintritt
Quelle: www.damals.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viagogo verkauft für erfundenen Carolin-Kebekus-Auftritt Tickets für 352 Euro
Esel "Klaus und Claus" sollen an der Nordseeküste vor Wölfen warnen
Rotterdam: Fahrer von angeblichem Terrorauto mit Gasflaschen war betrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?