11.06.13 20:58 Uhr
 1.460
 

Rückruf: "Rügenwalder Mühle" ruft verunreinigte Teewurst zurück

Der Lebensmittelhersteller "Rügenwalder Mühle" ruft eines seiner Wurstprodukte wegen einer mikrobiellen Verunreinigung zurück.

Bei dem Produkt handelt es sich um die grobe Teewurst, die in einem Frischebecher verpackt ist.

Betroffen sind die Wurstprodukte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 19.06.2013 und der Chargennummer GR320501.


WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rückruf, Verunreinigung, Teewurst, Rügenwalder
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2013 22:14 Uhr von Daffney
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat der Azubi mal wieder rein gespuckt?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Saudi Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft
Darmstadt: Polizei erschießt einen mit Messern bewaffneten 41-Jährigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?