11.06.13 20:58 Uhr
 1.452
 

Rückruf: "Rügenwalder Mühle" ruft verunreinigte Teewurst zurück

Der Lebensmittelhersteller "Rügenwalder Mühle" ruft eines seiner Wurstprodukte wegen einer mikrobiellen Verunreinigung zurück.

Bei dem Produkt handelt es sich um die grobe Teewurst, die in einem Frischebecher verpackt ist.

Betroffen sind die Wurstprodukte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 19.06.2013 und der Chargennummer GR320501.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rückruf, Verunreinigung, Teewurst, Rügenwalder
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)