11.06.13 20:58 Uhr
 1.455
 

Rückruf: "Rügenwalder Mühle" ruft verunreinigte Teewurst zurück

Der Lebensmittelhersteller "Rügenwalder Mühle" ruft eines seiner Wurstprodukte wegen einer mikrobiellen Verunreinigung zurück.

Bei dem Produkt handelt es sich um die grobe Teewurst, die in einem Frischebecher verpackt ist.

Betroffen sind die Wurstprodukte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 19.06.2013 und der Chargennummer GR320501.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rückruf, Verunreinigung, Teewurst, Rügenwalder
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2013 22:14 Uhr von Daffney
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat der Azubi mal wieder rein gespuckt?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?